• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Frasers Group stockt Beteiligung an Mulberry auf fast 30 Prozent auf

Frasers Group stockt Beteiligung an Mulberry auf fast 30 Prozent auf

Von Jan Schroder

5. Nov. 2020

Business

Der britische Handelskonzern Frasers Group plc hat seine Beteiligung am Lederwarenspezialisten Mulberry mehr als verdoppelt. Am Dienstag gab das Unternehmen bekannt, dass es nun 29,6 Prozent der stimmberechtigten Aktien der Mulberry Group plc hält. Vor den jüngsten Zukäufen hatte der Anteil bei rund 12,5 Prozent gelegen.

„Wir sind stolz darauf, unser Bekenntnis zur wachsenden Beziehung zwischen Mulberry und der Frasers Group durch die Erhöhung unserer Investitionen in diese einzigartige britische Marke zu unterstreichen“, erklärte Michael Murray, der beim Frasers den Posten des Head of Elevation bekleidet. Nach der bereits seit Jahren bestehenden Zusammenarbeit zwischen Mulberry und der zum Konzern gehörenden Kaufhauskette House of Frasers sei nun geplant, das Label im Laufe der kommenden Wochen auch in das Sortiment des Modehändlers Flannels aufzunehmen, so Murray.

Die Frasers Group, die mehrheitlich dem britischen Geschäftsmann Mike Ashley gehört, firmierte bis Ende 2019 unter dem Namen Sports Direct. Der Konzern ist unter anderem auch als Großaktionär am deutschen Modeunternehmen Hugo Boss beteiligt.

Foto: Mulberry Facebook-Page