• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • French Connection: Neue Übernahmeverhandlungen sorgen für Kurssprung

French Connection: Neue Übernahmeverhandlungen sorgen für Kurssprung

Von Jan Schroder

23. Sept. 2021

Business

Foto: French Connection

Der Aktienkurs des seit Jahren kriselnden Bekleidungsanbieters French Connection Group Plc machte in den vergangenen beiden Tagen erstaunliche Sprünge. Am Donnerstag äußerte sich der Verwaltungsrat des Unternehmens zu den Hintergründen.

Das Gremium bestätigte offiziell, dass ein Konsortium, zu dem unter anderem der aktuell zweitgrößte Aktionär Apinder Singh Ghura sowie Amarjit Singh Grewal und die Gesellschaft KJR Brothers Limited gehören, die Firma bezüglich eines möglichen Übernahmeangebots kontaktiert habe. Dabei sei ein Kaufpreis von 0,30 Britischen Pfund pro Aktie vorgeschlagen worden. Der Unternehmenswert von French Connection wird demzufolge auf insgesamt etwa 29 Millionen Britische Pfund (34 Millionen Euro) taxiert.

Der Bekleidungsanbieter erklärte, dass er sich derzeit in Gesprächen mit dem potenziellen Bieterkonsortium befinde. Ob ein Angebot zustande komme, sei noch offen. Weitere Informationen will das Unternehmen „zu gegebener Zeit“ verkünden.

French Connection sucht bereits seit längerer Zeit nach einem Käufer. Im März verkündete das Unternehmen, dass es einen „formalen Verkaufsprozess“ eingeleitet habe. Seither hatte es Verhandlungen mit mehreren Interessenten gegeben, die aber bislang erfolglos geblieben waren.