• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Gerry Weber passt Prognose für Geschäftsjahr 2022 an

Gerry Weber passt Prognose für Geschäftsjahr 2022 an

Von Ole Spötter

7. Juli 2022

Business

Foto: Gerry Weber

Der Bekleidungskonzern Gerry Weber International AG hat seine Prognose für das Geschäftsjahr 2022 präzisiert.

Das Unternehmen erweitert die Prognose “aufgrund der erwarteten erfolgreichen Umsetzung weiterer Optimierungsmaßnahmen im laufenden Geschäft nach oben”, teilte Gerry Weber am Mittwoch mit.

Der Modekonzern mit Sitz in Halle, Westfalen erwarte für das Geschäftsjahr 2022 ein normalisiertes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im negativen einstelligen Millionenbereich. Beim Umsatz rechnet Gerry Weber mit einem Betrag zwischen 315 Millionen Euro und 340 Millionen Euro. Im vergangenen Geschäftsjahr belief sich der Konzernumsatz auf 262,7 Millionen Euro.

Ende Mai mit der Bekanntgabe der Geschäftszahlen für 2021 fiel die Prognose noch etwas vorsichtiger aus. Das Unternehmen rechnete wegen der Entwicklung der Corona-Pandemie, der schwierigen ökonomischen Rahmenbedingungen und dem Ukraine-Krieg mit einem Jahresumsatz im Bereich von 310 bis 335 Millionen Euro. Aber auch mit der angepassten Prognose liegen die Erwartungen noch unter dem ursprünglichen Zielbereich von 360 bis 390 Millionen Euro.

Weiterlesen:

GERRY WEBER