• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Hugo Boss: CWF erhält Kindermode-Lizenz für die Marke Hugo

Hugo Boss: CWF erhält Kindermode-Lizenz für die Marke Hugo

Von Jan Schroder

19. Juli 2022

Business

Neue Linie: Hugo Kids (Bild: Hugo Boss AG)

Der Metzinger Modekonzern Hugo Boss AG hat seine Lizenzpartnerschaft mit dem französischen Textilproduzenten Children Worldwide Fashion (CWF) erweitert: Künftig wird der Kindermode-Spezialist nicht nur für die Hauptmarke Boss, sondern auch für das Label Hugo Kidswear-Kollektionen entwerfen, herstellen und weltweit vermarkten.

Die neue Linie Hugo Kids richte sich „an Jungen und Mädchen im Alter von vier bis 16 Jahren mit dem Fokus auf Teenager:innen“, erklärte das Unternehmen am Dienstag in einer Mitteilung. Das Design werde dabei mit den aktuellen Damen- und Herrenkollektionen von Hugo korrespondieren. Ab dem kommenden Dezember sollen jährlich zwei saisonale Kidswear-Kollektionen des Labels auf den Markt kommen.

Konzernchef Daniel Grieder erläuterte die Hintergründe der Sortimentserweiterung: „Unsere ‚Claim 5’-Strategie ist breit angelegt, denn wir wollen über alle Regionen, Touchpoints, Marken und Produktbereiche hinweg wachsen“, erklärte er in einer Mitteilung. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit CWF den richtigen Lizenzpartner an unserer Seite haben, um das volle Potenzial von Hugo auch im Bereich Kidswear auszuschöpfen.“ Der französische Textilhersteller sei „als europäischer Marktführer in der Lizenzproduktion von Luxus-Kindermode seit mehr als zehn Jahren ein bewährter und kompetenter Partner“ von Hugo Boss, betonte Grieder. Das Unternehmen freue sich nun darauf, „diese erfolgreiche Zusammenarbeit mit der ‚Hugo Kids‘-Lizenz weiter auszubauen“.

Weiterlesen:

Children Worldwide Fashion
CWF
Hugo
HUGO BOSS
Hugo Boss AG
Hugo Kids
KIndermode