• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Nach überraschend starkem Quartal: Lenzing hebt Gewinnprognose an

Business

Foto: Lenzing AG, Fotograf: Franz Neumayr

Nach überraschend starkem Quartal: Lenzing hebt Gewinnprognose an

Von Jan Schroder

22. Apr. 2021

Der österreichische Faserproduzent Lenzing AG hat im ersten Quartal 2021 unerwartet gute Geschäfte gemacht und daraufhin seine Ergebnisprognose angehoben. Das Unternehmen sei „besser als erwartet“ in das laufende Geschäftsjahr gestartet, erklärte Lenzing am Mittwochabend in einer Ad-hoc-Mitteilung. Vorläufigen Zahlen zufolge lag das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im Auftaktquartal bei 94,5 Millionen Euro und damit um 36,8 Prozent über dem entsprechenden Vorjahresniveau.

Angesichts der erfreulichen Zahlen hob die Konzernführung „trotz der weiterhin hohen Volatilität im Textilsektor aufgrund der Covid-19-Pandemie“ die Zielmarke für das Gesamtjahr an: Der Vorstand rechne nun damit, dass „das operative Ergebnis mindestens auf dem Niveau des Vorkrisenjahres 2019 liegen wird“, erklärte Lenzing. Seinen vollständigen Geschäftsbericht für das erste Quartal will das Unternehmen am 5. Mai vorlegen.