Ressort-Zusammenlegung bei Boss – zwei kreative Leiter müssen gehen

Hugo Boss führt die Kreativabteilungen der Marke Boss mit den kommerziellen Bereichen zusammen und trennt sich von den bisherigen Kreativchefs. Das bestätigte das Metzinger Modeunternehmen auf Anfrage von FashionUnited am Dienstag.

Boss trennt sich von kreativen Leitern

Durch die Zusammenlegung der Abteilungen wird sich die Marke Boss von den aktuellen Kreativdirektoren Bettina Müller (Womenswear) und Heiko Ihben (Menswear) trennen. „Das Unternehmen dankt beiden für ihren langjährigen und großen Einsatz und wünscht ihnen alles erdenklich Gute für ihre private und berufliche Zukunft”, heißt es aus Metzingen.

Eine enge Kollaboration der Kreativ- und Commercial-Abteilung sei ein maßgeblicher Erfolgsbaustein für die Neuausrichtung der Geschäftsbereiche, teilte Hugo Boss mit. Daher habe sich das Unternehmen entschieden beide Abteilungen zusammenzubringen und unter einer Leitung zu führen. Christian Schwinn (Commercial Director Boss Menswear) übernimmt die Gesamtverantwortung der Herrenmode und Frederic Klumpp (Commercial Director Boss Womenswear) die der Damenmode. Peter Deirowski ist weiterhin für die Abteilung und Marke Hugo zuständig.

Die Kreativteams für Herren-und Damenbekleidung bei Boss sollen unter der Leitung von Andrew Comley (Senior Head Womenswear), James Doidge und Carsten Fiebig (Senior Heads Menswear) an die Direktoren der Geschäftsbereiche berichten. Alle Bereiche sind Chief Brand Officer Ingo Wilts unterstellt.

Foto: Boss Facebook-Page

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN