• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Schiesser-Mutter Delta Galil schließt 2021 mit Umsatz- und Gewinnrekord ab

Schiesser-Mutter Delta Galil schließt 2021 mit Umsatz- und Gewinnrekord ab

Von Jan Schroder

15. Feb. 2022

Business

Foto: Schiesser AG

Der israelische Textilkonzern Delta Galil Industries Ltd. hat im Geschäftsjahr 2021 nicht zuletzt dank eines starken Schlussquartals Rekordresultate erzielt. Am Dienstag teilte die Muttergesellschaft der Wäschemarke Schiesser mit, dass sie im vergangenen Jahr einen Umsatz in Höhe von 1,95 Milliarden US-Dollar (1,72 Milliarden Euro) erwirtschaften konnte. Gegenüber 2020 bedeutete das eine Steigerung um 35 Prozent. Im vierten Quartal lag die Wachstumsrate bei 26 Prozent und übertraf damit die Erwartungen. Besonders dynamisch entwickelte sich der eigene E-Commerce, dessen Jahreserlöse um 66 Prozent auf 253,6 Millionen US-Dollar zulegten.

Beim Ergebnis fielen die Zuwächse noch kräftiger aus: Der um Sondereffekte wie Restrukturierungskosten und Wertberichtigungen bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) erreichte eine Höhe von 188,1 Millionen US-Dollar und wurde damit gegenüber dem Vorjahr mehr als verdreifacht (+282 Prozent). So standen unter dem Strich wieder schwarze Zahlen: Der Nettogewinn lag bei 120,3 Millionen US-Dollar (106,0 Millionen Euro), nachdem der Textilkonzern im Jahr 2020 noch einen Verlust von 40,5 Millionen US-Dollar hinnehmen musste. Bereinigt um Einmalfaktoren sprang der Jahresüberschuss von 3,8 auf 114,2 Millionen US-Dollar.

Für das laufenden Geschäftsjahr prognostiziert das Unternehmen weiterhin ein Umsatzwachstum um sieben bis neun Prozent auf 2,082 bis 2,135 Milliarden US-Dollar. Die Gewinnerwartungen wurde allerdings etwas optimistischer formuliert: Das Unternehmen peilt nun ein Nettoergebnis im Bereich von 138 bis 145 Millionen US-Dollar an. Zuvor hatte der Zielkorridor zwischen 133 und 145 Millionen US-Dollar gelegen.

Weiterlesen:

Delta Galil
Delta Galil Industries Ltd.
SCHIESSER
Schiesser AG