• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Skechers kann Quartalsumsatz mehr als verdoppeln

Skechers kann Quartalsumsatz mehr als verdoppeln

Von Jan Schroder

23. Juli 2021

Business

Foto: Skechers Facebook-Page

Der Schuhanbieter Skechers USA Inc. hat das zweite Quartal 2021 mit neuen Rekorden beim Umsatz und Ergebnis abgeschlossen. Damit konnte das Unternehmen auch die entsprechenden Resultate aus dem Vorkrisenjahr 2019 deutlich übertreffen.

Am Donnerstagabend teilte Skechers mit, dass der Umsatz in den Monaten April bis Juni eine Höhe von 1,66 Milliarden US-Dollar (1,41 Milliarden Euro) erreicht hatte. Damit fiel er mehr als doppelt so hoch aus wie im Vorjahresquartal (+127,3 Prozent, währungsbereinigt +117,5 Prozent). Sowohl auf dem US-amerikanischen Heimatmarkt (+147,3 Prozent) als auch im internationalen Geschäft (+113,7 Prozent) konnte der Schuhanbieter kräftig zulegen. Gegenüber dem zweiten Quartal 2019 stiegen die Erlöse um 31,7 Prozent.

Die Einschränkung von Rabattaktionen und ein im Vergleich zur Umsatzentwicklung geringerer Anstieg der Vertriebsgemeinkosten (+51,0 Prozent) sorgten für eine überproportionale Ergebnisverbesserung. So belief sich der operative Gewinn auf 201,2 Millionen US-Dollar, nachdem das Unternehmen im Vorjahreszeitraum einen Betriebsverlust in Höhe von 61,0 Millionen US-Dollar ausweisen musste. Unter dem Strich stand ein Nettogewinn von 137,4 Millionen US-Dollar (116,8 Millionen Euro). Das zweite Quartal 2020 hatte Skechers mit einem entsprechenden Fehlbetrag von 68,1 Millionen US-Dollar abgeschlossen.

Im gesamten ersten Halbjahr belief sich der Umsatz damit auf 3,09 Milliarden US-Dollar, was eine Steigerung um 56,5 Prozent (währungsbereinigt +50,9 Prozent) gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres bedeutete. Der Nettogewinn lag bei 235,9 Millionen US-Dollar, nachdem 2020 ein Halbjahresverlust von 19,0 Millionen US-Dollar verbucht worden war.

Angesichts der überraschend starken Zahlen hob das Unternehmen seine Jahresprognosen an: Erwartet wird nun ein Umsatz im Bereich von 6,15 bis 6,25 Milliarden US-Dollar. Zuvor hatte der Zielkorridor bei 5,8 bis 5,9 Milliarden US-Dollar gelegen. Beim verwässerten Gewinn pro Aktie erwartet Skechers jetzt 2,55 bis 2,56 US-Dollar, nachdem bislang lediglich 1,80 bis 2,00 US-Dollar in Aussicht gestellt worden waren. 2020 hatte der Jahresumsatz bei knapp 4,6 Milliarden US-Dollar gelegen. Der Gewinn pro Aktie belief sich auf 0,64 US-Dollar.