• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Sosandar: Umsatz steigt im vierten Quartal um 63 Prozent

Sosandar: Umsatz steigt im vierten Quartal um 63 Prozent

Von Jan Schroder

13. Apr. 2021

Business

Foto: Sosandar Facebook-Page

Der britische Fast-Fashion-Anbieter Sosandar Plc. hat das Geschäftsjahr 2020/21 mit einem starken Schlussquartal beendet. In den Monaten Januar bis März habe der Umsatz mit 3,94 Millionen Britischen Pfund (4,54 Millionen Euro) um 63 Prozent über dem entsprechenden Vorjahresniveau gelegen, erklärte der E-Commerce-Spezialist am Dienstag in einer Zwischenmitteilung. Zudem sei die Bruttomarge erneut verbessert worden.

Insbesondere die Partnerschaften mit den Einzelhändlern John Lewis und Next, auf deren Online-Plattformen Sosandar seine Produkte seit dem vergangenen August anbietet, hätten sich weiter erfolgreich entwickelt und im März für neue Rekorderlöse gesorgt, erklärte das Bekleidungsunternehmen. Auch die Zusammenarbeit mit Marks & Spencer seit Ende des vergangenen Monats sei mit „hervorragenden Erlösen“ gestartet.

Für das gesamte Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen nun mit einem Umsatzplus von 35 Prozent auf 12,2 Millionen Britische Pfund. Der Verlust vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) konnte demnach gegenüber dem Vorjahr um mehr als sechzig Prozent verringert werden.