• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Starkes zweites Quartal: Lands’ End hebt Prognosen erneut an

Starkes zweites Quartal: Lands’ End hebt Prognosen erneut an

Von Jan Schroder

21. Juli 2021

Business

Der US-amerikanische Bekleidungsanbieter Lands’ End Inc. hat seine Prognosen für das Geschäftsjahr 2021/22 ein weiteres Mal nach oben korrigiert. „Nach unseren starken finanziellen Ergebnissen im ersten Quartal sind wir auch mit der bisherigen Entwicklung im zweiten Quartal sehr zufrieden. Derzeit liegen die Zahlen über unseren Erwartungen“, erklärte CEO Jerome Griffith am Dienstag in einer Zwischenmitteilung. Als Gründe führte er kräftige Zuwächse im Onlinegeschäft sowie eine „unerwartet schnelle Erholung“ in einigen Produktkategorien an. Dazu zählten unter anderem Schuluniformen.

Angesichts der vorliegenden Resultate aktualisierte das Unternehmen seine Ziele für das laufende Quartal, das am 30. Juli abgeschlossen wird, und das gesamte Geschäftsjahr. Gerechnet wird nun mit einem Jahresumsatz im Bereich von 1,67 bis 1,71 Milliarden US-Dollar (1,42 bis 1,45 Milliarden Euro). Bislang waren lediglich 1,61 bis 1,65 Milliarden US-Dollar erwartet worden. Beim um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) liegt der neue Zielkorridor bei 132,0 bis 140,0 Millionen US-Dollar. Zuvor hatte Lands’ End 114,0 bis 122,0 Millionen US-Dollar prognostiziert.

Foto: Lands’ End