• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Bergsportmarke LaMunt jetzt auch im stationären Handel erhältlich

Bergsportmarke LaMunt jetzt auch im stationären Handel erhältlich

Von Simone Preuss

16. Feb. 2022

Einzelhandel

Bild: LaMunt SS22

Die vor gut einem Jahr von der südtiroler Oberalp Gruppe lancierte Bergsportmarke für Frauen, LaMunt, ist ab sofort auch im stationären Handel erhältlich. Bereits seit dem 15. November 2021 zeigte die Marke eine erste Auswahl der Frühjahr-/Sommerkollektion 2022 online; jetzt ist sie auch in ausgewählten Geschäften zu kaufen.

Für die Distributionsstrategie und die Auswahl der Standorte wurde der alpine Aspekt berücksichtigt. Neben großen Einkaufsstädten wie München, Zürich und Wien ist LaMunt deshalb auch in bekannten Bergstädten wie Cortina, Sestrière, Garmisch, Kaprun, Corvara und anderen vertreten. Ebenso natürlich in Bozen, dem Hauptsitz der Oberalp-Gruppe. Zu den Händlern zählen unter anderem der Stuttgarter Modehändler Breuninger, das Zürcher Kaufhaus Jelmoli sowie der österreichische Sporthändler Bründl Sports.

Bild: LaMunt SS22

Bekannte Bergstädte führen jetzt LaMunt

„Die Händler:innen wurden sorgfältig selektiert und behalten die perfekte Mischung aus Sport- und Lifestyle-Bekleidung bei, in der die Premium-Bergsportmarke ihre natürliche Umgebung findet. Für den Launch wurden starke Partner:innen mit großer Strahlkraft gewählt, die als Markenbotschafter:innen LaMunt‘s Leidenschaft für die Berge teilen. Dank persönlichem Service-Angebot und langjähriger Expertise kann so individuell auf die Bedürfnisse jeder einzelnen Kundin eingegangen werden“, erklärt LaMunt in einer Mitteilung.

Die Frühjahr-/Sommerkollektion 2022 ist die allererste Kollektion der Marke und umfasst 32 Teile, darunter wasserfeste Jacken, gefütterten Jacken, Hosen, Hoodies, Hosenröcke, Leggings, Shorts, ein Cape und Accessoires wie Socken, Stirnbänder und ein Waistbag. Die Farbpalette besteht aus warmen Erdtönen, kühlen Blautönen und einem kräftigen Gelb. sowie ‘Foggy White’ und ‘Rocky Black’. Die Preise reichen von 25 Euro für Accessoires bis zu 350 Euro für Jacken.

Bild: LaMunt SS22

Mit seinem Schwerpunkt auf Frauen deckt LaMunt eine Lücke ab, denn dieser Fokus ist im Bergsport selten. Die Marke verbindet Performance mit Finesse, Nachhaltigkeit, durchdachten Details und Innovationen und bedient so die stetig wachsende Anzahl von Bergliebhaberinnen. „LaMunt ist eine Neuinterpretation des Bergkodex für die Frau und geht speziell auf die weiblichen Ansprüche im Alpinsport ein“, sagt LaMunt.

Lesen Sie auch:

LaMunt
Oberalp Gruppe
OutDoor