Hilfe zur Wiedereröffnung: BTE entwirft Abstandshalter für Modehändler

Am Mittwoch einigten sich die Bundesregierung und die Länder grundsätzlich darauf, dass Läden mit einer Verkaufsfläche von bis zu 800 Quadratmetern ab dem 20. April wieder öffnen dürfen. Die Lockerung, deren konkrete Rahmenbedingungen noch von den einzelnen Bundesländern festgelegt werden müssen, ist jedoch an strenge Sicherheits- und Hygienemaßnahmen aufgrund der anhaltenden Bedrohung durch die Covid-19-Pandemie geknüpft. Um den Unternehmen die Einhaltung der Vorschriften zu erleichtern, hat sich die Branchenorganisation BTE Handelsverband Textil eine originelle Unterstützungsmaßnahme ausgedacht.

Seit Donnerstag stellt der Verband im Rahmen der Kampagne „#mit Abstand“ Textil-, Schuh- und Lederwarenhändlern kostenlose Druckvorlagen für Poster und Aufkleber zur Verfügung, die mit branchenspezifischen Illustrationen und Slogans auf die geltenden Sicherheitsregeln hinweisen. „Die Motive ermahnen im spielerischen Ansatz die Kunden, die empfohlenen 1,5 Meter Abstand zu halten“, erläuterte der BTE.

Hilfe zur Wiedereröffnung: BTE entwirft Abstandshalter für Modehändler

Die Druckvorlagen können ab sofort auf der Website des Verbandes heruntergeladen werden. Interessierte Händler müssten allerdings „vor der Nutzung prüfen, ob die Vorlagen den Vorgaben des eigenen Bundeslandes entsprechen“, betonte der Verband.

Fotos: Website BTE

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN