Unplugged: erster Store für nachhaltige Sneakers eröffnet in Deutschland

Sneakers gehören zu den Artikeln, die auch weiterhin gefragt bleiben werden; ebenso der Trend hin zu mehr Nachhaltigkeit. Das Düsseldorfer Start-up Unplugged dachte sich ‘Warum nicht die beiden Bereiche verbinden?’ und hat ab diesem Monat den ersten Store für nachhaltige Sneakers im deutschsprachigen Raum eröffnet.

„Wir führen ausschließlich Marken mit einer ernstgemeinten Nachhaltigkeitsstrategie sowie street-tauglichen, natürlichen, veganen und umweltfreundlichen Produkten aus fairer Produktion“, heißt es in einer Pressemitteilung von Unplugged.

Derzeit sind zehn Marken und zirka 100 Modelle im Programm. Geplant ist, das Angebot „schnell und kontinuierlich“ auszubauen. 80 Prozent des gesamten Sneaker-Sortiments sind dabei vegan. Zu den derzeit über Unplugged erhältlichen Marken gehören Bahatika, Clae, Ecoalf, Ethletic, Flamingo's Life, Genesis Footwear, Giesswein, NAE Vegan Shoes und Vegetarian Shoes.

Derzeit ist Unplugged „nur“ ein Onlinestore, plant aber ab Oktober Pop-up-Stores in verschiedenen Städten, die dann zum monatlichen Event werden sollen. Für den Versand verwendet Unplugged nur natürliche und wiederverwendbare Materialien und verschickt plastikfrei und kostenlos über DHL GO Green.

Ziel des jungen Unternehmens ist es, die erste Adresse für alle zu werden, die bei ihrem Sneakerkauf Style & Design mit Nachhaltigkeit verbinden möchten. „Unplugged steht hierbei nicht nur sinnbildlich für Natürlichkeit und Reinheit der Produkte, sondern steht für unsere Überzeugung, dass fair hergestellte Sneakers nicht nach Reformhaus aussehen müssen. Und, gutes Sneaker Design muss aus unserer Sicht auch nicht auf Kosten von Umwelt, Tieren oder armen Menschen in oft fernen Produktionsländern hergestellt werden“, fasst das Unternehmen seine Mission zusammen.

Foto: Giesswein Sneakers / sneakers-unplugged.de

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN