• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Zalando Beauty kommt noch vor Weihnachten in die Schweiz

Einzelhandel

Zalando Beauty kommt noch vor Weihnachten in die Schweiz

Von Jan Schroder

13. Nov. 2019

Der Berliner Onlinehändler Zalando SE baut die internationale Reichweite seines Kosmetik-Angebots Zalando Beauty weiter aus. Rechtzeitig vor Weihnachten wird es auch in der Schweiz erhältlich sein. Das gab der Versender am Mittwoch bekannt. Der Start auf dem neuen Markt ist demnach für den 11. Dezember geplant. Zum Auftakt seien „über 4.000 Beauty-Produkte von über 110 Marken für Frauen und Männer verfügbar“, heißt es in einer Mitteilung. Im kommenden Jahr will Zalando sein Beauty-Engagement im Nachbarland mit speziellen Marketingmaßnahmen weiter forcieren.

Die Gründe für den Markteintritt erläuterte Lisa Miczaika, die als Vice President Central Europe bei Zalando tätig ist: „Der Kosmetikmarkt in der Schweiz wächst von Jahr zu Jahr, wobei Körperpflegeprodukte die Kategorie sind, für die Schweizer Kunden am meisten Geld ausgeben. Aktuell sind jedoch nur 21 Prozent des Kosmetik- und Körperpflegemarktes in der Schweiz online. Dies bietet Zalando eine große Chance, um auf die Bedürfnisse der Schweizer Kunden einzugehen und zu ihrem Ausgangspunkt für Mode und Lifestyle zu werden“, erklärte sie.

Seit Ende 2018 expandiert Zalando mit seiner Kosmetiksparte im Ausland

Nach dem Launch des Kosmetikangebots soll im kommenden Januar eine auf die lokalen Kunden abgestimmte Online-Marketingkampagne für größere Aufmerksamkeit sorgen. Dabei setzt Zalando auf schweizerische Influencer, Models und Schauspielerinnen wie Zoë Pastelle, Sara Leutenegger, Kevin Lütolf und Mario Schönmann.

Der Onlinehändler, der zuvor vor allem auf Kleidung und Schuhe spezialisiert war, startete Zalando Beauty im März 2018 in Deutschland. Zuerst wurden nur Kosmetikartikel für Damen angeboten, im Herbst 2018 kamen Herrenprodukte hinzu. Ende vergangenen Jahres brachte der Versender sein Kosmetiksortiment ins Ausland: Die ersten internationalen Märkte waren Österreich und Polen. Seit diesem Frühjahr ist Zalando Beauty auch in Belgien, den Niederlanden, Schweden Dänemark, Italien und Frankreich vertreten.

Der Versender sieht positive Auswirkungen des Kosmetikgeschäfts auf den Umsatz mit Mode

Pamela Wade-Lehman, die als Head of Beauty bei Zalando für das Segment verantwortlich ist, hob die positiven Wechselwirkungen zwischen dem Kosmetikangebot und dem Modegeschäft des Unternehmens hervor: „Wir sehen in bereits etablierten Zalando Beauty Märkten, dass beide Kategorien Hand in Hand gehen. Drei von fünf Kundinnen ergänzen ihren Beauty Einkauf mit Modeprodukten“, erklärte sie in einer Mitteilung.

Foto: Zalando SE