Berliner Messe Bright macht Pause

Die auf Skate- und Streetwear spezialisierte Messe Bright nimmt in der kommenden Saison eine Auszeit. Die Veranstaltung werde im Januar eine Pause einlegen, um im Laufe des Jahres „noch stärker zurückzukommen“, erklärte die Berliner Messegesellschaft Premium Group auf der Website der Bright. Die Organisatoren wollen die Zeit demnach nutzen, um „neue Konzepte zu entwickeln und Möglichkeiten zu schaffen“. Die Schwestermesse Seek werde aber wie gewohnt vom 15. bis 17. Januar in der Arena Treptow stattfinden.

Bereits in den vergangenen Monaten hatte sich bei der Bright, die seit 2015 zur Premium-Gruppe gehört, einiges getan: Ende Februar verließen die Gründer Marco Aslim und Thomas Martini nach 13 Jahren die Veranstaltung, die Sommerausgabe präsentierte sich im Juli mit einem neuen Konzept: Der den Fachbesuchern vorbehaltene Bereich wurde extrem verkleinert, dafür erhielt die Öffentlichkeit Zugang zu weiten Teilen des Areals.

Die ursprünglich in Frankfurt am Main beheimatete Messe war 2010 nach Berlin umgezogen. Nach mehreren Ortswechseln fand sie seit dem Sommer 2015 auf dem Gelände des Veranstaltungszentrums Arena Treptow in unmittelbarer Nachbarschaft der Seek statt.

Foto: FashionUnited
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN