• Home
  • Nachrichten
  • Messen
  • „Erste hybride Messeplattform“: Premium Group und Joor setzen Partnerschaft fort

„Erste hybride Messeplattform“: Premium Group und Joor setzen Partnerschaft fort

Von Jan Schroder

9. Juni 2022

Messen

Bild: Premium Group

Anfang Juli werden die Modemessen der Premium Group erstmals seit dem Beginn der Covid-19-Pandemie wieder als vollwertige Präsenzveranstaltungen stattfinden. Die bewährte Zusammenarbeit mit der digitalen Großhandelsplattform Joor setzt die Gruppe trotzdem fort: Beide Unternehmen würden ihre 2019 begonnene Partnerschaft nun „auf ein neues Level“ heben und „in Form der ersten hybriden Messeplattform“ fortführen, verkündeten sie am Donnerstag.

„Für die Ordersaison SS23 werden Premium und Seek über die digitale Plattform von Joor erweitert und ein holistisches Ordersystem etabliert“, heißt es in der Mitteilung. So können die Besucher:innen der beiden Messen, die vom 7. bis 9. Juli in Berlin stattfinden, „über Joor Backgroundinformationen über ausstellende Brands abrufen und bei ihnen digital ordern“.

Jörg Arntz, der Managing Director der Premium Group, gab einen Ausblick auf das neue Projekt: „Wir freuen uns sehr auf die Premiere unserer ersten hybriden Messe- und Orderexperience in diesem Sommer“, erklärte er in einem Statement. „Zum ersten Mal werden wir einen reibungslosen Übergang zwischen unseren physischen Messen und den digitalen Bestellprozessen ermöglichen. Die Partnerschaft mit der führenden Wholesale-Management-Plattform Joor liefert beste technische Rahmenbedingungen und die entsprechende Usability, um das Retail-Geschäft anzukurbeln und zu erweitern.“

Weiterlesen:

JOOR
PREMIUM
PREMIUM GROUP
SEEK