Premium-Group – Messen im Januar finden nicht statt

Premium, Seek und Fashiontech wurden für den Januar abgesagt. Die Corona-bedingten schwankenden Reise- und Kontaktbeschränkungen lassen es für den Veranstalter nicht zu Events abzuhalten, die den Ansprüchen und den AusstellerInnen gerecht werden, teilte die Premium-Group am Freitag mit.

Der Ausfall im Januar bedeutet aber auch, dass auch die letzte Ausgabe der Messen in Berlin wegfällt. Im Juli soll es dann unter dem neuen Konzept ‘Frankfurt Fashion Week’ in der Main-Stadt weitergehen.

„Doch nun heißt es, nach vorne schauen und sich auf das konzentrieren, was gewiss ist: Die Frankfurt Fashion Week, die wir gemeinsam mit der Messe Frankfurt, der Stadt Frankfurt und dem Land Hessen im Juli 2021 ausrichten werden”, sagte Premium-Gründerin Anita Tillmann. „Wir haben Großes vor und arbeiten an einem frischen, neuen Start – nicht nur für uns, sondern für alle ProtagonistInnen der Modeindustrie, national und international.”

Frankfurt Fashion Week-Preview

Ende nächsten Monat sollen neuen Konzepte, Partner und Formate vorstellen werden. „Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren: Wir führen viele Gespräche, sitzen in Workshops, aktivieren Partner, Designer, Brands, Verlage, Politik und Gesellschaft, um ein einzigartiges, ganzheitliches Event auf die Beine zu stellen”, so Tillmann weiter.

Für Anfang 2021 ist außerdem eine Preview-Veranstaltung geplant, die die neuen Locations und Konzepte der Frankfurt Fashion Week vorstellen sollen. „Bleiben Sie neugierig, bleiben Sie optimistisch – denn auch wenn diesen Januar keine Veranstaltungen stattfinden, geht es weiter. Und zwar mit mehr Business-Opportunities als je zuvor, innovativen Formaten, Events und Konferenzen und einem ganzheitlichen Stadt-Konzept, das bisher so noch nie gedacht wurde“, schließt Tillmann.

Foto: Anita Tillmann/Premium Group by Neven Allgeier

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN