• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Miomojo stellt Kaktusleder und AppleSkin ‘Made in Italy’ vor

Mode

Miomojo stellt Kaktusleder und AppleSkin ‘Made in Italy’ vor

Von Simone Preuss

5. Okt. 2020

Das vegane Label Miomojo hat gerade eine neue Premium-Kollektion „Made in Italy“ herausgebracht, die aus Kaktusleder und AppleSkin hergestellt wird. Die im italienischen Bergamo ansässige Marke konzentriert sich auf Taschen, Handtaschen und Accessoires, die ohne Pelz, Wolle, Seide, Federn, Leder oder andere tierische Produkte hergestellt werden.

Dies gilt natürlich auch für die neue Premium-Kollektion ‘Prima Linea‘, die das Ergebnis des Versuchs ist, die 2014 gegründete Marke noch nachhaltiger zu machen. So werden die neuen farbenfrohen Taschen und Handtaschen entweder aus Nopal-Kaktusleder oder AppleSkin hergestellt, einer innovativen Lederalternative mit einem hohen Anteil an natürlichen Abfällen, die aus den Schalen und Kerngehäusen von Äpfeln aus der Lebensmittelindustrie stammen.

„Diese besondere Kollektion ist das Ergebnis unserer Reaktion auf Covid (das Bergamo als eine der ersten westlichen Städte unglaublich hart getroffen hat) und der notwendigen Veränderungen, die wir durchführen wollten, um unser Unternehmen noch nachhaltiger und innovativer zu machen. Aus diesem Grund werden diese Kollektionen auch lokal in unserer Region (Norditalien) hergestellt“, erklärt Miomojo-Gründerin Claudia Pievani in einer E-mail an FashionUnited.

Die neue Prima Linea Upcycled-Collection besteht aus zehn Artikeln, die robust, dauerhaft und weich sind. Sogar das Futter der Taschen ist aus recycelten Plastikflaschen gemacht und alle Metallteile sind allergie- und nickelfrei. Zudem wurde jede Tasche von der Konzeption bis zur Fertigstellung zu 100 Prozent in Italien gemacht.

„Die Covid-19-Pandemie hat die Welt offensichtlich auf tiefgreifende Weise beeinflusst, und zwar an keinem Ort mehr als in unserem geliebten Bergamo, das schon früh zum Epizentrum des Virus in der westlichen Welt wurde. Unsere Bevölkerung hat stark gelitten, aber wir haben uns trotzdem zusammengetan und weitergekämpft, und während all dieser Zeit haben mein Team und ich uns geschworen, noch höhere Standards in Bezug auf Nachhaltigkeit und Innovation umzusetzen. Und mit unserer neuen Made in Italy-Kollektion … ist es uns meiner Meinung nach gelungen, den starken und ausdauernden Geist des italienischen Volkes einzufangen“, kommentiert Pievani.

Andere von Miomojo verwendete innovative Materialien, die weder Tieren noch dem Planeten schaden, sind recycelte Fischernetze, Glas, Plastikflaschen und Kaffeesatz. Alle Produkte sind vegan, gewaltfrei hergestellt, ökologisch, teilweise biologisch abbaubar und nachhaltig und enthalten keine giftigen Chemikalien, Phthalate und PVC.

Die neue Prima Linea-Kollektion besteht aus zehn Artikeln, deren Preise zwischen etwa 180 Euro für eine Minitasche und etwa 245 Euro für eine Tragetasche liegen. Zehn Prozent des Nettogewinns gehen an Tierschutzorganisationen wie AnimalsAsia, Four Paws und Mercy for Animals.

„Ich bin stolz darauf, sagen zu können, dass Miomojo in den vergangenen sechs Jahren über 200.000 US-Dollar für diese unglaubliche Organisation gesammelt hat und unsere Unterstützung nun auf wunderbare Wohltätigkeitsorganisationen wie Mercy for Animals und Vier Pfoten sowie zahlreiche Tierheime auf der ganzen Welt ausgeweitet werden konnte“, fügt Pievani hinzu.

Bilder: Miomojo.com