• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Ohne Gucci oder Balenciaga: Puma bringt ‘Luxe Sport’-Kollektion heraus

Ohne Gucci oder Balenciaga: Puma bringt ‘Luxe Sport’-Kollektion heraus

Von Ole Spötter

19. Sept. 2022

Mode |In Bildern

Luxe Sport. Foto: Puma

Puma hat während seiner Modenschau bei der New York Fashion Week neben seinem Metaverse-Erlebnis "Black Station" auch die ‘Luxe Sport’-Kollektion vorgestellt. Dafür kollaborierte der Herzogenauracher Sportartikler allerdings nicht wie Konkurrent Adidas mit Modehäusern wie Gucci und Balenciaga. Zwar hat Puma im September auch schon mit hochpreisigeren Marken wie Palomo Spain und MCM zusammengearbeitet, dieses Mal dreht sich allerdings alles nur um die schwarze Raubkatze.

'Luxe Sport'-Stücke bei Pumas NYFW-Show. Foto: Dan Lecca für Puma

Eines der Centerpieces der Kollektion ist der T7-Trainingsanzug, teilte Puma am Freitag mit. Dieser wurde in verschiedenen Formen neu interpretiert, darunter als Bodysuit, Blazer und Pufferjacke.

“Puma Luxe Sport ist eine Hommage an den T7, eines von Pumas kultigsten Designs, aber die Kollektion ist auch eine Erinnerung daran, dass Stilregeln immer neu geschrieben werden können”, so die Mitteilung. Dafür spielt die Marke mit weiten Silhouetten und Details wie dem Logo als All-Over-Print und großen Reißverschlüssen. Bei der Farbpalette setzt Puma auf Rot, Lila, Beige und Türkis, die der Kollektion zusammen mit den Schnitten einen 80s-Vibe gibt.

Luxe Sport. Foto: Puma
Luxe Sport. Foto: Puma

Die ersten Stücke der Kollektion sind im Puma-Onlineshop sowie bei ausgewählten Händlern erhältlich und kosten zwischen 79,95 Euro für Bodysuits und 379,95 Euro für die Pufferjacke.

PUMA