• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Selfridges betritt das Metaverse und verkauft eigene NFTs im stationären Handel

Selfridges betritt das Metaverse und verkauft eigene NFTs im stationären Handel

Von Huw Hughes

18. Jan. 2022

Mode

”Universe” Aufbau in der Londoner Selfridges Filiale mit Victor Varsaley’s Op-Art | Bild: Selfridges

Die britische Kaufhauskette Selfridges zieht mit NFTs in das Metaverse ein. Die digitalen Sammlerstücke werden in den Stores Selfridges erhältlich sein. Nach eigenen Angaben ist Selfridges somit das erste Einzelhandelsunternehmen der Welt, das NFTs zu Festpreisen über eine physische Ladentheke verkauft. Das Unternehmen wird in seiner Londoner Filiale über 1800 NFTs zwischen 2000 und 100000 Britischen Pfund verkaufen.

Der Eintritt in das Metaverse ist Teil des Projekts “Universe”, einem “umfangreichen, multidimensionale Projekt” das Selfridges am Donnerstag in Zusammenarbeit mit der Fondation Vasarely und dem französischen Modehaus Paco Rabanne begonnen hat. Die NFTs enthalten Kunstwerke des Op-Art-Pioniers Victor Vasarely und digitale Versionen der ersten zwölf Kleider, genannt “Unwearables”, die Paco Rabanne jemals entworfen hat.

Während Selfridges in die Zukunft blickt, lassen wir uns weiterhin von der Vergangenheit inspirieren. Im Fall von Victor Vasarely und Paco Rabanne haben wir mehr als fünfzig Jahre an Vorschlägen, die die Zukunft erkunden”, sagte Sebastian Manes, Selfridges Executive Buying and Merchandising Director. „Mir gefällt die Idee, Vasarelys Kunst in einen Treffpunkt wie Selfridges zu bringen – zusammen mit der unverwechselbaren Identität von Paco Rabanne – und ihre Vision auszuschöpfen, um Emotionen, Verbundenheit und Zugänglichkeit in das Erlebnis zu bringen."

Der Aufstieg der NFTs in der Mode

NFTs, digitale Unikate, dessen Kauf und Verkauf typischerweise im Internet stattfindet, haben die Welt – und die Modebranche – in den letzten Monaten im Sturm erobert. Allein in den letzten Wochen haben Schwergewichte wie Karl Lagerfeld, Adidas, Gap, Balmain und Givenchy NFT Kollektionen eingeführt. Der Aufschwung der NFTs und des Metaverse bieten neue und aufregende Perspektiven für die Modeindustrie.

Auch wenn der zukünftige Wert von NFTs noch unsicher ist, ist der frühere Einstieg in diesen neuen Bereich der Modeindustrie nachzuvollziehen. Viele sind der Meinung, dass das Metaverse der Nachfolger der aktuellen Internet-Ära sein wird. Im Dezember hat der Sportbekleidungs-Hersteller Nike das Start-up-Unternehmen RTFKT übernommen, das virtuell tragbare NFTs in Form von Sneaker und Mode herstellt.

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.uk veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Karenita Haalck.