• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Calida Group: Finanzchef Sacha Gerber geht

Calida Group: Finanzchef Sacha Gerber geht

Von Jan Schroder

19. Sept. 2022

Personen

Bild: Calida

Der schweizerische Bekleidungskonzern Calida Group verliert eine wichtige Führungskraft. Am Montag verkündete das Unternehmen in einer Ad-hoc-Mitteilung den Abschied von Chief Financial Officer (CFO) Sacha Gerber. Gerber habe sich entschieden, „eine neue berufliche Herausforderung ausserhalb der Gruppe wahrzunehmen“, erklärte die Muttergesellschaft der Marken Calida, Aubade, Cosabella, Erlich Textil und Lafuma Mobilier. Der „Prozess zur Bestimmung der Nachfolge“ werde nun „unverzüglich eingeleitet“. Zusammen mit der Geschäftsleitung werde Gerber „über die nächsten Monate eine reibungslose Übergabe sicherstellen“. 

CEO Timo Schmidt-Eisenhart würdigte den scheidenden Manager, der das Finanzressort seit dem Juli 2018 leitet: „Mit seiner hohen Fachkompetenz und seinem grossen Einsatz hat Sacha D. Gerber zur erfolgreichen strategischen Weiterentwicklung der Gruppe in den letzten vier Jahren beigetragen und war massgeblich am nachhaltigen Wachstum der Calida Group beteiligt“, erklärte er in einem Statement. „Wir danken ihm für seine Leistung und wertvollen Beiträge, mit denen er die Fokussierung und zuletzt Internationalisierung der Gruppe mitgestaltet hat. Wir bedauern seinen Austritt ausserordentlich und wünschen Sacha D. Gerber alles Gute für seine berufliche Zukunft.“

Weiterlesen:

CALIDA
Calida Group
CALIDA Holding AG