Columbia erweitert Vertriebs- und Marketingteam in München

Das US-amerikanische Outdoorlabel Columbia hat sein in München ansässiges Team erweitert. Vom Veranstaltungs- und Orderzentrum MOC in der bayerischen Landeshauptstadt aus organisiert die Tochter des Bekleidungskonzerns Columbia Sportswear Company den Vertrieb und das Marketing für die Märkte Deutschland, Österreich, Benelux und Osteuropa. „Insgesamt werden die Stellen Digital Sales Manager, Regional Sales Support Specialist und Marketing Assistant neu geschaffen, sowie die Positionen Marketing Manager und Key Account Executive nachbesetzt“, erklärte das Unternehmen am Dienstag in einer Mitteilung.

Schon seit April 2019 ist Julia Bauer als Marketing-Managerin für die entsprechenden Märkte zuständig. Vor wenigen Wochen verstärkte Florian Groß als Marketing Assistant Europe East das Team. Zu den Neuzugängen im Sales-Bereich zählt Kirstin Hansen, die als Key Account Sales Executive für „strategische Großkunden“ verantwortlich ist. Mathilde Osada betreut nun die Online-Accounts der Marke, während Tereza Naglova als Regional Sales Support Specialist „für die KPI-Auswertung der Key-Accounts“ zuständig ist.

„Unsere Markenausrichtung mit erweitertem Fokus auf eine jüngere, eher urbane Zielgruppe, sowie unser Schwerpunkt Footwear und die Konzentration auf Zwischensaisonen machen sich bezahlt. Diesen Trend wollen wir mit unserem vergrößerten Team weiter unterstützen“, erläuterte Stefan Gmeiner, der Regional Director Europe East von Columbia, in einer Mitteilung. Die Personalentscheidungen dienten auch dazu, die „Erweiterung der Brand“ voranzutreiben: „Der Ausbau des Teams im MOC und die Schaffung neuer, digital-orientierter Positionen lassen uns optimistisch in die Zukunft schicken“, so Gmeiner.

Foto: Columbia

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN