• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Emmanuel Gintzburger wird neuer Versace-Geschäftsführer

Emmanuel Gintzburger wird neuer Versace-Geschäftsführer

Von Ole Spötter

21. März 2022

Personen

Emmanuel Gintzburger | Foto: Versace /Capri

Emmanuel Gintzburger wurde zum neuen Geschäftsführer beim italienischen Modehaus Versace berufen.

Erst vor wenigen Stunden wurde bekannt, dass Gianfilippo Testa die Rolle des Alexander-McQueen-Geschäftsführers für Gintzburger übernimmt, weil dieser sich “neuen beruflichen Herausforderungen außerhalb von Kering” stellt. Nun ist bekannt, dass es zu Capri Holdings Limited geht, der Muttergesellschaft von Versace, Jimmy Choo und Michael Kors. Gintzburger übernimmt seine neue Rolle zum 12. September, teilte Capri am Montag mit. Er wird direkt an Capri-CEO John Idol berichten.

„Ich freue mich, Emmanuel als unseren neuen Chief Executive Officer von Versace begrüßen zu dürfen. Er hat eine nachgewiesene Erfolgsbilanz beim Aufbau globaler Luxusmodeunternehmen”, sagte Idol. „Wir glauben, dass Emmanuels Vision für Versace uns dabei helfen wird, unsere ehrgeizigen Ziele für die Zukunft zu erreichen."

Neuer Versace-CEO kommt von Kering

Gintzburger war seit Mai 2016 als CEO bei der Kering-Tochter Alexander McQueen aktiv. Davor hatte er verschiedene Positionen bei Saint Laurent inne. Zuletzt bekleidete er bei dem Modehaus, das ebenfalls zu Kering gehört, von 2011 bis 2016 die Position Worldwide Retail and Wholesale Director. Außerdem war er bei Lanvin, Sephora und Louis Vuitton tätig.

„Ich bin begeistert, Versace als Chief Executive Officer beizutreten. Ich bewundere seit langem den unvergleichlichen Stil und die furchtlose Erzählweise des Hauses”, sagte Gintzburger „Ich freue mich auf die Gelegenheit, mit Donatella und dem talentierten Versace-Managementteam zusammenzuarbeiten, um das Wachstum zu beschleunigen und die Position von Versace als führendes Luxusmodehaus zu stärken."

Bislang hatte Cedric Wilmotte die Versace-Leitung als Interims-CEO inne. Er übernahm Mitte Januar für Jonathan Akeroyd, der Ende März die Geschäftsführung des britischen Modekonzerns Burberry übernimmt.

Cedric Wilmotte
Emmanuel Gintzburger
Jonathan Akeroyd
VERSACE