Gerry Weber holt Katag-Managerin Schindler-Obenhaus in den Vorstand

Angelika Schindler-Obenhaus steht vor einem Wechsel vom Bielefelder Bekleidungskonzern Katag AG zur Gerry Weber International AG. Die 57-Jährige solle im Vorstand „zunächst“ als Chief Operating Officer (COO) fungieren, erklärte ihr zukünftiger Arbeitgeber am Montag. Sie werde ihren neuen Posten „voraussichtlich Anfang August oder Anfang September 2020“ antreten.

Bei Katag ist Schindler-Obenhaus derzeit im Vorstand für die Ressorts Einkauf, Marketing und IT zuständig. Bei Gerry Weber soll sie nach Angaben des Unternehmens zukünftig die Bereiche Design, Produktion, Beschaffung und Marketing verantworten.

Gleichzeitig verkündete Gerry Weber, dass Alexander Gedat auf Wunsch des Aufsichtsrats „das Amt des Interims-CEO bis zur finalen Umsetzung des vor Kurzem vorgestellten Zukunftskonzepts weiterhin bekleiden“ und im Vorstand den Bereich Vertrieb verantworten werde. Gedat, der erst im Dezember 2019 zum Aufsichtsratschef des Konzerns gewählt worden war, hatte seinen jetzigen Posten im Februar übernommen, nachdem Vorstandssprecher Johannes Ehling und Produktvorstand Urun Gursu von ihren Ämtern zurückgetreten waren.

„Wir sind uns sicher, in dieser Konstellation personell optimal aufgestellt zu sein, um den aktuellen und kommenden Herausforderungen bei Gerry Weber begegnen zu können“, erklärte Tobias Moser, der Aufsichtsratsvorsitzende des Konzerns, in einer Mitteilung. „Wir freuen uns sehr, Gerry Weber gemeinsam mit Angelika Schindler-Obenhaus und der gesamten Belegschaft jetzt wieder zurück auf die Erfolgsspur bringen zu können.“

Foto: Gerry Weber Facebook-Page

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN