• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Hennes & Mauritz befördert Leyla Ertur zur Nachhaltigkeitschefin

Hennes & Mauritz befördert Leyla Ertur zur Nachhaltigkeitschefin

Von Jan Schroder

10. Nov. 2020

Personen

Leyla Ertur wird am 1. Januar kommenden Jahres den Posten des Head of Sustainability beim schwedischen Bekleidungskonzern Hennes & Mauritz AB (H&M) übernehmen. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, tritt sie die Nachfolge von Anna Gedda an, die die Nachhaltigkeitsprojekte von Hennes & Mauritz seit 2014 leitet. Gedda wechselt demnach zum Jahresbeginn auf die neu geschaffene Position des Head of Steering and Strategic Planning der Unternehmensgruppe, zu der Marken wie H&M, Cos, Weekday, Monki, & Other Stories und Arket gehören.

Leyla Ertur ist seit dem Jahr 2000 bei Hennes & Mauritz beschäftigt und bekleidete in dieser Zeit verschiedene Führungsposten. Aktuell fungiert sie als Regional Country Manager Production, Europe, sowie als Head of Global Quality Strategy and Compliance. „Meine Leidenschaft für die Branche ist genauso groß wie vor zwanzig Jahren, als ich das Glück hatte, in das Unternehmen einzutreten“, erklärte sie in einem Statement anlässlich ihrer bevorstehenden Beförderung. „Es ist ein Privileg, die Gelegenheit zu bekommen, diese spannende Rolle zu übernehmen. Nachhaltigkeit bildet den Kern von allem, was wir tun, und ich kann es nicht erwarten, meinen Teil zu unseren laufenden bahnbrechenden Bemühungen beizutragen.“

Foto: Hennes & Mauritz