L Brand baut Führungsteam von Victoria’s Secret um

Der US-amerikanische Handelskonzern L Brands Inc. hat einige Schlüsselpositionen bei seinem Wäschelabel Victoria’s Secret neu besetzt. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, wurde Martin Waters mit sofortiger Wirkung zum CEO der Sparte Victoria’s Secret Lingerie ernannt. Er ersetzt John Mehas und wird künftig direkt an Stuart Burgdoerfer, den Interims-CEO von Victoria’s Secret and Chief Financial Officer (CFO) des Mutterkonzerns, berichten. Waters hatte vor seiner Beförderung zwölf Jahre lang das Auslandsgeschäft von L Brands geleitet.

Neu im Führungsteam von Victoria’s Secret ist auch Laura Miller, die den Posten des Chief Human Resources Officers übernahm. Becky Behringer, die bereits seit 2002 bei der Marke tätig ist und zuletzt für die stationären Stores zuständig war, wurde zum Executive Vice President of North America Store Sales and Operations befördert.

Zudem wurde Janie Schaffer zum Chief Design Officer of Victoria’s Secret Lingerie berufen. Die 58 Jahre alte Britin hatte 1986 das Label Knickerbox gegründet. Nach dessen Verkauf war sie von 2008 bis 2012 Chefdesignerin von Victoria’s Secret, ehe sie zum Handelskonzern Marks & Spencer wechselte, bei dem sie für kurze Zeit den Posten des Director of Lingerie and Beauty bekleidete. „Janie ist eine bewährte Führungskraft, die bewiesen hat, dass sie Marken aufbauen und neu positionieren sowie profitables Wachstum in internationalen Märkten vorantreiben kann“, erklärte Sarah Nash, die Vorsitzende des Verwaltungsrats von L Brands.

Foto: L Brands Inc.

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN