S.Oliver holt frühere Marc-Cain-Designerin Katja Konradi

Der Rottendorfer Bekleidungskonzern S.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG hat Katja Konradi zum Head of Design S.Oliver Women berufen. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, übernahm Konradi ihren neuen Posten bereits am 1. Januar. Sie trat die Nachfolge von Katja Bilharz an, die zeitgleich auf die Position des Head of Design bei S.Oliver Junior wechselte. Konradi berichtet in ihrer neuen Funktion direkt an Chief Product & Marketing Officer Kristina Szasz.

Katja Konradi war bis zum Sommer vergangenen Jahres Chefdesignerin beim Label Marc Cain gewesen. Dort hatte sie im Herbst 2018 die Nachfolge von Karin Veit angetreten, das Unternehmen aber nach nicht einmal einem Jahr wieder verlassen. Begründet worden war die Trennung mit „unterschiedlichen Vorstellungen über die Weiterentwicklung von Marc Cain“. Zuvor hatte Konradi bereits Führungspositionen bei Hugo Boss und Esprit bekleidet.

Foto: S.Oliver Group

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN