Tobias Wollermann übernimmt Unternehmensverantwortung der Otto Group

Dr. Tobias Wollermann wird mit Wirkung zum 1. März 2020 die Leitung des Direktionsbereichs Corporate Responsibility der Otto Group übernehmen. Der langjährige Group Vice President Dr. Johannes Merck wechselt auf eigenen Wunsch in eine beratende Funktion innerhalb des Handels- und Dienstleistungskonzerns, der bis 2023 klimaneutral werden will. Dies gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung vom Dienstag bekannt.

Wollermann ist seit 1. Oktober 2008 Geschäftsführer des von der Otto Group mitbegründeten Musikprojekts The Young ClassX. Mit der Otto Group ist er auf vielfältige Weise verbunden: Seit Oktober 2009 berät er den Bereich Unternehmens- und Kulturentwicklung und vertritt die Otto Group im Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI, deren Mitglied im Gesamtvorstand er ist. An der Hochschule für Musik und Theater, Hamburg, hat er eine Honorarprofessur inne. Zuvor hat der 44-Jährige als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Osnabrück Multimedia- und E-Learning-Projekte betreut und war später maßgeblich am Aufbau der Popakademie Baden-Württemberg beteiligt.

„Wir freuen uns sehr, mit Tobias eine hoch motivierte, geschätzte und mit der Otto Group vertraute Führungspersönlichkeit für diese bedeutende Position gefunden zu haben“, betont Alexander Birken, CEO der Otto Group.

Der Wechsel an der Spitze der Corporate Responsibility des Konzerns erfolgt auf Wunsch von Dr. Johannes Merck. Er trat bereit 1989 als PR-Manager in die Unternehmensgruppe ein und begann unter der Führung von Prof. Dr. Michael Otto bereits 1990 damit, ein strukturiertes CR-Management aufzubauen. Seit 1997 verantwortet er den für die Otto Group so wichtigen Bereich.

Besonderer Verdienst des 62-Jährigen ist seiner Tätigkeit über die Unternehmensgrenzen hinaus, etwa mit dem Aufbau der Umweltstiftung Michael Otto, der Aid by Trade Foundation, der Unternehmensberatung Systain Consulting sowie der Stiftung 2°- Deutsche Unternehmer für Klimaschutz.

„Wir danken Johannes außerordentlich für seine langjährige, engagierte Arbeit und freuen uns, ihn als wichtigen Berater und Brückenbauer weiterhin in unserer Mitte zu wissen“, kommentiert Birken.

Merck wird sich als Advisor weiter um spezielle Belange im Direktionsbereich und vor allem um die Vernetzung und Wirksamkeit des vielfältigen gesellschaftspolitischen Engagements der Otto Group und der Familie Otto kümmern. Er bleibt Geschäftsführer der Umweltstiftung Michael Otto.

Foto: Tobias Wollermann / Otto Group

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN