• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Versandhaus Otto holt Bodo Kipper in den Bereichsvorstand

Versandhaus Otto holt Bodo Kipper in den Bereichsvorstand

Von Jan Schroder

11. Dez. 2019

Personen

Der Versender Otto hat Bodo Kipper mit Wirkung zum 1. Januar kommenden Jahres in seinen Bereichsvorstand berufen. Der 53-jährige Digitalexperte werde im Führungsgremium das neu geschaffene Ressort „Handel und Marktplatz“ verantworten, teilte die Tochtergesellschaft des Hamburger Handels- und Dienstleistungskonzerns Otto Group am Dienstag mit. Der Bereich „Handel und Marktplatz“ ersetzt das Aufgabengebiet „Categories“, für das bislang Michael Heller zuständig war. Dieser verlasse den Konzern „in bestem gegenseitigem Einvernehmen, um sich nach vielen erfolgreichen Jahren neuen Herausforderungen außerhalb der Otto Group zu stellen“, erklärte das Unternehmen.

Kipper habe zuletzt Unternehmen „sehr erfolgreich zu digitalen Geschäftsmodellen und Themen der Digitalen Transformation“ beraten, erklärte sein zukünftiger Arbeitgeber. Davor hatte er Führungsposten beim namhaften E-Commerce-Firmen bekleidet. So war er von 2008 bis 2015 in seiner Funktion als Head of Merchant Services „für das gesamte Marktplatzgeschäft in Deutschland verantwortlich“ und hatte danach von 2015 bis 2018 den schweizerischen Onlinehändler Ricardo.ch als CEO geleitet.

Beim Versandhaus Otto übernimmt er nun ein umfangreiches Aufgabengebiet: „Der neue Vorstandsbereich Handel und Marktplatz umfasst das operative Geschäft als auch den gesamten Digitalisierungs- und Automatisierungsprozess für das eigene Handelsgeschäft und das Geschäft mit Partnern als Anbieter auf der Plattform“, erläuterte das Unternehmen. Für dieses Modell hat der Einzelhändler große Pläne: „Durch die fortlaufende Akquise und Betreuung neuer Partner soll die Plattform massiv ausgebaut werden“, teilte Otto mit.

Foto: Otto Group

Bodo Kipper
Michael Heller
Otto
Otto GmbH & Co. KG
Otto Group