Zara-Mutter Inditex ernennt Carlos Crespo zum CEO

Der spanische Textilkonzern Industria de Diseño Textil SA (Inditex) hat einen neuen Vorstandschef. Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung am Montag wählte der Aufsichtsrat Carlos Crespo zum CEO. Er folgt auf Pablo Isla, der die Unternehmensgruppe, zu der Marken wie Zara, Massimo Dutti, Pull & Bear und Oysho gehören, seit 2005 geführt hatte. Isla wird aber auch weiterhin eine entscheidende Rolle bei Inditex spielen: Er behält seinen Posten als Chairman, den er seit 2011 bekleidet, und ist damit der direkte Vorgesetzte von Crespo. Beide würden in Zukunft gemeinsam die Strategie des Unternehmens erarbeiten, erklärte Inditex.

Zara-Mutter Inditex ernennt Carlos Crespo zum CEO

Überraschend kam die Personalie nicht: Isla selbst hatte Crespo bereits im Mai als CEO vorgeschlagen, die Bestätigung auf der Jahreshauptversammlung und die Wahl durch den Aufsichtsrat galten von vornherein als sicher. Der 48-Jährige ist schließlich ein alter Bekannter: Er kam bereits 2001 zu Inditex. Von 2018 bis zu seiner jüngsten Beförderung bekleidete er den Posten des Chief Operating Officer (COO). Als CEO trägt er nun die Verantwortung für ein weit gefasstes Aufgabenfeld: So ist er unter anderem für die Bereiche Technologie, Datensicherheit, Logistik, Transport, Bauwesen, Beschaffung und Nachhaltigkeit sowie die Rechtsabteilung zuständig.

Fotos: Inditex

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN