Brunello Cucinelli kehrt im dritten Quartal auf Wachstumskurs zurück

Nachdem das italienische Modehaus Brunello Cucinelli SpA im ersten Halbjahr 2020 empfindliche Umsatzeinbußen infolge der Covid-19-Pandemie hinnehmen musste, konnte es im dritten Quartal wieder zulegen. Das geht aus einem Zwischenbericht hervor, den das Unternehmen am Donnerstag veröffentlichte.

Executive Chairman Brunello Cucinelli zeigte sich in einem Statement vorsichtig optimistisch: „Möglicherweise sind wir auf den Pfad zu gesundem, ausgewogenem und nachhaltigem Wachstum zurückgekehrt, der uns ermöglicht, die zweite Jahreshälfte mit einem Umsatzplus im Vergleich zum Vorjahreszeitraum abzuschließen“, erklärte er. Sollte das gelingen, könnte das Unternehmen den Umsatzrückgang im Gesamtjahr auf etwa zehn Prozent begrenzen, so Cucinelli.

Vorläufigen Zahlen erwirtschaftete der Strickwaren-Spezialist in den Monaten Juli bis September einen Umsatz in Höhe von 173,8 Millionen Euro. Das entsprach einer Steigerung um 3,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. In vielen wichtigen Märkten konnte das Unternehmen wieder Zuwächse erzielen. So stiegen die Erlöse in Nordamerika um 9,1 Prozent, in Europa (ohne Italien) um 7,5 Prozent und in China um 3,2 Prozent. Weiterhin rückläufig waren die Umsätze in Italien (-5,5 Prozent) und im Rest der Welt (-5,7 Prozent). Weltweiter Wachstumsmotor war das Großhandelsgeschäft (+19,4 Prozent), während die Erlöse im eigenen Einzelhandel das Niveau des Vorjahresquartals erneut klar verfehlten (-15,7 Prozent).

Nach neun Monaten lag der Umsatz des Unternehmens bei 379,0 Millionen Euro und damit um 17,5 Prozent unter dem entsprechenden Vorjahresniveau. Bereinigt um Wechselkursveränderungen schrumpften die Erlöse um 17,4 Prozent. Dabei sank der Umsatz in Italien um 22,5 Prozent, im übrigen Europa um 13,4 Prozent, in Nordamerika um 21,4 Prozent, in China um 12,6 Prozent und im Rest der Welt um 13,9 Prozent.

Foto: Brunello Cucinelli Facebook-Page

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN