• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Gap übernimmt KI-Start-up CB4

Gap übernimmt KI-Start-up CB4

Von Jan Schroder

5. Okt. 2021

Business

Foto: Gap Inc.

Der US-amerikanische Bekleidungskonzern Gap Inc. hat sich zusätzliche Digitalkompetenzen ins Haus geholt. Am Montag verkündete das Unternehmen die Übernahme des in New York und Tel Aviv beheimateten Start-ups Context-Based 4 Casting Ltd. (CB4). Die Firma nutze „modernste KI- und Machine-Learning-Tools, um die Abläufe im Einzelhandel zu reformieren, den Umsatz zu steigern und das Kundenerlebnis durch vorausschauende Analysen und Nachfrageprognosen zu verbessern“, erklärte Gap in einer Mitteilung. Der Bekleidungsanbieter teilte zudem mit, dass die Mitglieder des Führungsteams von CB4 nach der Übernahme Festanstellungen im Konzern erhalten würden.

„Gap Inc. hat bereits Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit den Weltklasse-Datenwissenschaftlern von CB4 gesammelt, daher kennen wir die Wirkung und die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten ihrer Erkenntnisse im Einzelhandel, im Bestandsmanagement und in der Verbraucheranalyse sowie ihr Potenzial, neue Werte zu schaffen und das Kundenerlebnis zu verbessern“, erläuterte Sally Gilligan, die bei Gap als Chief Growth Transformation Officer beschäftigt ist. Sie leitet zudem die Abteilung Strategic Growth Office, die technische Neuerungen im Konzern vorantreiben soll und nach dem Erwerb des IT-Dienstleisters Drapr nun auch die Übernahme von CB4 organisierte.

Das Start-up konnte mit seinen Angeboten bereits zahlreiche namhafte Einzelhändler überzeugen: So nutzen unter anderem Firmen wie Levi Strauss, Urban Outfitters, Lidl und Media Markt die digitalen Entwicklungen von CB4.