• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Kering Eyewear übernimmt Brillenmarke Maui Jim

Kering Eyewear übernimmt Brillenmarke Maui Jim

Von Jan Schroder

14. März 2022

Business

Bild: Kering

Der französische Luxusgüterkonzern Kering erweitert das Markenportfolio seiner Brillensparte. Am Montag gab das Unternehmen bekannt, dass die Tochtergesellschaft Kering Eyewear eine Vereinbarung zur Übernahme des US-amerikanischen Sonnenbrillenanbieters Maui Jim Inc. geschlossen habe.

Das 1987 gegründete Unternehmen sei „die weltweit größte unabhängige High-End-Brillenmarke“ und verfüge über „eine führende Position in Nordamerika“, teilte Kering mit. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht veröffentlicht. Die Übernahme bedürfe noch der Billigung durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden und werde voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte vollzogen, erklärte der Konzern.

Die geplante Akquisition von Maui Jim sei ein „großer Schritt“ für Kering Eyewear, betonte CEO Roberto Vedovotto in einer Mitteilung. Mit der Übernahme verschaffe sich das Unternehmen eine zweite eigene Marke, nachdem es im vergangenen Jahr bereits den dänischen Brillenanbieter Lindberg erworben hatte. „Wir sehen ein großes globales Potenzial für Maui Jim“, erklärte Vedovotto. Das Label werde künftig „von unserer Expertise und unserem weltweiten Netzwerk profitieren, um seine geografische Präsenz zu erweitern und auf der Basis seiner Schlüsselwerte neue Kunden zu gewinnen“.

Weiterlesen:

KERING
Kering Eyewear
Kering SA
Maui Jim
Maui Jim Inc.
Übernahme