Urban Outfitters erzielt auch im dritten Quartal neue Rekorde

Der US-amerikanische Bekleidungshändler Urban Outfitters Inc. hat das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2018/19 mit guten Zahlen abgeschlossen. Sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis wurden neue Rekordwerte erreicht. „Alle Marken, Vertriebskanäle, Produktkategorien und Marktregionen haben auf vergleichbarer Basis positive Resultate erzielt“, erklärte CEO Richard Hayes am Dienstag.

In den Monaten August bis Oktober belief sich der Konzernumsatz auf 973,5 Millionen US-Dollar (851,4 Millionen Euro). Damit übertraf er das entsprechende Vorjahresniveau um 9,0 Prozent. Beim Konzept Urban Outfitters stiegen die Erlöse um 7,2 Prozent auf 379,2 Millionen US-Dollar, die Anthropologie Group legte um 9,4 Prozent auf 385,0 Millionen US-Dollar zu, und die Marke Free People wuchs um 12,0 Prozent auf 202,2 Millionen US-Dollar. In der kleinen Gastronomiesparte stieg der Umsatz um 14,5 Prozent auf 7,1 Millionen US-Dollar.

Der Quartalsgewinn wuchs um fast 72 Prozent

Den Großteil des Gesamtumsatzes steuerte der eigene Einzelhandel bei. Er kam auf 878,9 Millionen US-Dollar und verbesserte sich damit um 8,7 Prozent. Dafür sorgten Neueröffnungen sowie eine kräftige Steigerung auf vergleichbarer Fläche (+8 Prozent) dank zweistelliger Zuwächse im Online-Geschäft. Flächenbereinigt konnten alle drei Segmente ihre Einzelhandelserlöse verbessern (Urban Outfitters +7 Prozent, Anthropologie Group +8 Prozent, Free People +12 Prozent). Im Großhandelsgeschäft stieg der Umsatz um 12,4 Prozent auf 94,7 Millionen US-Dollar.

Geringere Rabatte in allen drei Segmenten und die niedrigere Kostenquote im eigenen Einzelhandel aufgrund der flächenbereinigten Zuwächse ließen das Ergebnis überproportional steigen. So wuchs der operative Gewinn um 32,2 Prozent auf 96,4 Millionen US-Dollar. Dank niedrigerer Steuerbelastungen sprang der Quartalsüberschuss sogar um 71,9 Prozent auf 77,5 Millionen US-Dollar (67,8 Millionen Euro).

In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres kam der Konzern damit auf einen Umsatz in Höhe von 2,82 Milliarden US-Dollar, was eine Steigerung um 11,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutete. Der Nettogewinn wuchs von 106,9 Millionen US-Dollar auf 211,6 Millionen US-Dollar und wurde somit nahezu verdoppelt (+97,8 Prozent).

Urban Outfitters, 3. Quartal 2018/19
Umsatz 973,5 Millionen $
Nettogewinn 77,5 Millionen $

Foto: Urban Outfitters Facebook-Page
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN