• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Globetrotter: Neue Filiale in Berlin-Steglitz öffnet am 1. Oktober

Einzelhandel

Globetrotter: Neue Filiale in Berlin-Steglitz öffnet am 1. Oktober

Von Jan Schroder

21. Sept. 2020

Der Outdoor-Ausstatter Globetrotter Ausrüstung GmbH wird seine neue Filiale im Berliner Stadtteil Steglitz am 1. Oktober eröffnen. Das gab der Einzelhändler am Freitag bekannt. Wie schon vor Monaten angekündigt verlässt das Unternehmen seinen langjährigen Standort an der Schlossstraße und zieht ein paar hundert Meter weiter in die ehemals von Sportscheck genutzten Räumlichkeiten. In der Schlossstraße 20 bezieht es vier Etagen mit einer Gesamtverkaufsfläche von knapp 3.000 Quadratmetern. Auch dort werden nach Angaben von Globetrotter neben den „üblichen Abteilungen“ wieder Shop-in-Shop-Flächen namhafter Marken wie Patagonia, Fjällräven, Arc’teryx, Icebreaker und Tierra eingerichtet.

Mit den Investitionen in den neuen Standort will Globetrotter ausdrücklich „ein klares Statement zum stationären Handel“ abgeben und zeigen, „dass dieser auch in Zeiten des wachsenden Online-Handels relevant bleibt“. Dabei setzt der in Hamburg beheimatete Outdoor-Spezialist bewusst auf Gemeinschaftserlebnisse: „Statt den bisherigen Attraktionen wie Wasserbecken und Kältekammern stehen jetzt verstärkt Service, Community und Innovation im Fokus: Mit einer großen Reparatur-Werkstatt, einer integrierten Clubhütte für Veranstaltungen und Workshops sowie einem Café mit Panorama-Blick über Berlin“, heißt es in einer Mitteilung.

Eine Neuerung ist auch das „Globetrotter Innovation Lab“. Dabei handelt es sich nach Angaben des Unternehmens um „eine Arbeits- und Ausstellungsfläche für gelebte Innovation, Kooperationen und neue Denkansätze“. Dort sollen unter anderem „innovative Marken, Produkte und Kickstarter-Projekte vor- und ausgestellt“ werden.

Geschäftsführer Andreas Bartmann erläuterte, welche Impulse Globetrotter mit dem Projekt setzen möchte: „Mit dem Umzug bot sich uns die Möglichkeit, den von uns geprägten Erlebnis-Einkauf neu zu definieren – und unsere Position als Innovationstreiber in der Outdoor-Branche zu festigen“, erklärte er in einer Mitteilung. „Globetrotter war der erste Händler, der auch das Einkaufen selbst zum Abenteuer gemacht hat. Diesen Innovationsgeist gilt es heute weiterzudenken – und weiterzuleben. Im Innovation-Lab können KundInnen bei uns jetzt nicht nur sehen, welche neuen Entwicklungen der Outdoor-Markt zu bieten hat und wie neues Equipment entsteht. Sondern sie können bei uns den Ort besuchen, an dem Outdoor-Innovationen unmittelbar entstehen – und daran mitwirken.“

Bild: Globetrotter