Hema kündigt Expansion in Mexiko an

Der niederländische Einzelhändler Hema BV will in naher Zukunft seine ersten Filialen auf dem amerikanischen Kontinent eröffnen. Am Mittwoch verkündete das Unternehmen den bevorstehenden Markteintritt in Mexiko. Dort wird Hema nach eigenen Angaben mit den lokalen Franchise-Partnern Ensueño Group und Modatelas Group zusammenarbeiten. Noch im laufenden Jahr sei die Eröffnung von zehn Filialen in der Hauptstadt Mexico City geplant, teilte das Handelsunternehmen mit. In den kommenden Jahren soll die Expansion auch in weiteren Regionen des Landes vorangetrieben werden. Ziel ist es demnach, ein Netz von 200 Filialen aufzubauen.

Mit dem Eintritt in seinen zwölften Markt setze Hema die „Transformation zu einer globalen Marke“ fort, erklärte das Unternehmen. Die Entscheidung für Mexiko sei aufgrund der Größe des Landes und seiner „strategisch günstigen Lage zwischen Nord- und Südamerika“ gefallen. Der mittelamerikanische Staat verfüge über mehr als 120 Millionen Einwohner und eine „schnell wachsende Mittelschicht, die hauptsächlich aus Familien besteht“, erläuterte der Einzelhändler. Daher sei er sich sicher, dass seine „auf Alltagsgegenständen im typischen Hema-Design mit hoher Qualität zu günstigen Preisen beruhende Formel“ dort erfolgreich sein werde. Zudem biete sich Mexiko als Ausgangspunkt für die Expansion in benachbarte Länder an.

Foto: Hema BV

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN