Hennes & Mauritz schließt ab Mittwoch alle Filialen in Deutschland

Der schwedische Bekleidungskonzern Hennes & Mauritz AB reagiert auf die Ausbreitung des Coronavirus: Ab Mittwoch würden unter anderem alle deutschen Shops zeitweise geschlossen, teilte das Unternehmen am Dienstagabend mit. Mit der Entscheidung folge es den Vorgaben der deutschen Behörden. Ende Februar verfügte Hennes & Mauritz nach eigenen Angaben hierzulande über 460 Geschäfte. Zum Konzern gehören unter anderem die Konzepte H&M, Cos, & Other Stories, Arket und Weekday.

Die Schweden schränken sich aber nicht nur auf dem deutschen Markt weiter ein. Bereits ab Dienstag schlossen sie alle ihre Läden in den USA, Kanada, Portugal und Belgien für mindestens zwei Wochen.

Zuvor hatten schon sämtliche Filialen von Hennes & Mauritz in zahlreichen Ländern ihren Betrieb einstweilig eingestellt, etwa in Italien, Österreich, Frankreich, Griechenland und der Schweiz. In allen betroffenen Märkten könnten die Kunden aber weiter im Onlineshop einkaufen, teilte der Konzern mit.

In China sind fast alle Shops des Konzerns wieder geöffnet

Weitgehend normalisiert hat sich demgegenüber die Situation in China: Dort seien inzwischen 500 der 516 Läden wieder geöffnet, erklärte Hennes & Mauritz. Die Umsatzentwicklung erhole sich allmählich, weil sich die Lage im Land verbessere, erklärte der Konzern.

Die Sicherheit der Angestellten und Kunden habe für das Unternehmen „höchste Priorität“, betonte Hennes & Mauritz. Gleichzeitig beobachte der Konzern alle seine Aktivitäten hinsichtlich der Kosten und Risiken genau, um in der Lage zu sein, die negativen Folgen der Krise abzumildern. Dabei werde unter anderem besonderer Wert auf die Anpassung der Einkäufe und Lagerbestände gelegt.

Weitere Informationen will Hennes & Mauritz am 3. April zusammen mit dem Geschäftsbericht für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres veröffentlichen.

Foto: Hennes & Mauritz, ©David Thunander/Thunander at gmail.com
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN