Nach Umbau: C&A-Filiale am Berliner Kurfürstendamm feiert Wiedereröffnung

Der Bekleidungshändler C&A wird am Donnerstag seine Filiale am Berliner Kurfürstendamm wieder eröffnen. Der Shop, der über eine Verkaufsfläche von 5.000 Quadratmetern auf drei Etagen verfügt, wurde im Rahmen der sechsmonatigen Umbauarbeiten neu gestaltet und mit modernen Elementen wie LED-Screens und Videoprojektionen ausgestattet. Zudem bietet er nun zusätzliche Serviceangebote, etwa die Personalisierung gekaufter Artikel oder digitale Beratungsmöglichkeiten via Touchpad.

„Berlin war für C&A immer ein besonderer Standort. Deshalb freuen wir uns, unseren Kundinnen und Kunden in ihrem C&A am Ku’damm in Berlin etwas ganz Besonderes bieten zu können“, erklärte Eric Andrew Brenninkmeijer, der Chief Cluster & Country Officer C&A Europa und Länderchef von C&A in Deutschland, anlässlich der bevorstehenden Wiedereröffnung. „Das Serviceangebot und die digitalen Features machen unsere C&A-Filiale am Ku’damm zu einem unserer innovativsten Standorte Europas.“ Nach eigenen Angaben verfügt der Bekleidungshändler derzeit über mehr als 1.400 Filialen in 18 europäischen Ländern.

Foto: C&A, Fotograf: Richard Unger

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN