• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Peek & Cloppenburg feiert Neueröffnung in Innsbruck

Peek & Cloppenburg feiert Neueröffnung in Innsbruck

Von Jan Schroder

2. Okt. 2020

Einzelhandel

Der Bekleidungshändler Peek & Cloppenburg (P&C) hat seine Präsenz in Österreich weiter vergrößert. Am Donnerstag eröffnete das Unternehmen eine neue Filiale in Innsbruck. Sie befindet sich im Einkaufszentrum Sillpark und verfügt über eine Fläche von rund 4.000 Quadratmetern auf drei Etagen. Dort präsentiert P&C nun nach eigenen Angaben „ein ausgewähltes Sortiment mit über 200 Modemarken“.

Neben einem neuen, klar strukturierten Flächenkonzept bietet der Shop auch eine eigene Fläche für Sneaker und Athleisure-Kollektionen. „Alltagstaugliche Sportmode ist ein absoluter Trend. Es freut uns besonders, bei P&C in Innsbruck eine so große Auswahl an Hoodies, Hosen und Schuhen im sportlichen Look anzubieten“, erklärte General Sales Managerin Kristina Peric in einer Mitteilung.

Einschließlich der jüngsten Neueröffnung verfügt P&C nun über 13 Filialen in Österreich. Mit der Entwicklung auf dem dortigen Markt zeigte sich der Bekleidungsanbieter „zufrieden“. Von der Unternehmenszentrale in Wien aus steuert das Unternehmen auch die Expansion in weiteren Ländern der Region. So wurde im Juni der Markteintritt in Serbien vollzogen. Ein zweiter Shop in der Hauptstadt Belgrad soll noch in diesem Jahr eröffnet werden. Seinen Wachstumskurs will der Einzelhändler auch darüber hinaus fortsetzen: „Die Erweiterung des Standortnetzes, die Erschließung neuer Märkte und insbesondere die Expansion in Osteuropa verfolgt das Unternehmen auch zukünftig“, teilte P&C mit.

Fotos: Peek & Cloppenburg, ©David Johansson