• Home
  • Nachrichten
  • Messen
  • Die Messesaison SS23 steht vor der Tür: Ein Überblick von Mailand bis Berlin

Die Messesaison SS23 steht vor der Tür: Ein Überblick von Mailand bis Berlin

Von Nora Veerman

14. Juni 2022

Messen

Stand von Tumble 'n Dry bei der SundaySchool im Februar. Foto: FashionUnited

Mit dem heutigen Beginn der Pitti Uomo startet die Messesaison. Für einige Einzelhändler:innen steht eine arbeitsreiche Zeit des Reisens, der Suche, der Vernetzung und des Schreibens von Aufträgen bevor. FashionUnited hat einen Kalender mit einigen der größten Modemessen die im Juni, Juli und August in verschiedenen europäischen Städten stattfinden, zusammengestellt.

Pitti Uomo, Dienstag 14. Juni bis Freitag 17. Juni

Die klassische italienische Herrenmode-Messe Pitti Uomo ist einer der weltweit führenden Veranstaltungen für Herrenmode. Die Messe ist in verschiedene Bereiche unterteilt: von 'Fantastic Classic' bis 'Scandinavian Manifesto'. Die Pitti Uomo widmet in diesem Jahr den nachhaltigeren Modelabels einen eigenen Bereich. Die Designerinnen Ann Demeulemeester und Grace Wales Bonner sind die besonderen Gäste dieser Ausgabe: beide werden eine Laufstegshow veranstalten.

Alles auf einen Blick:

Was: Pitti Uomo

Wo: Fortezza da Basso, Florenz

Wann: Dienstag 14., Mittwoch 15. und Donnerstag 16. Juni, 09.00-18.00 Uhr; Freitag 17. Juni, 09.00-16.00 Uhr

Eintritt: Die Eintrittskarten können online gekauft werden.

CIFF Kids, Sonntag 19. Juni bis Dienstag 21. Juni

Die Messesaison wird mit drei Kindermodemessen fortgesetzt. Den Anfang macht die CIFF Kids, die Kinderausgabe der dänischen Modemesse CIFF. Die CIFF Kids findet zweimal im Jahr statt und ist die einzige Modemesse in Skandinavien, die speziell auf Kindermode ausgerichtet ist.

Alles auf einen Blick:

Was: CIFF Kids

Wo: Bella Center, Kopenhagen

Wann: Sonntag, 19. Juni, 09.00-16.00 Uhr, Montag, 20. und Dienstag, 21. Juni, 09.00-18.00 Uhr

Eintritt: Anmeldung über die CIFF-Website.

Pitti Bimbo, Mittwoch 22. Juni bis Freitag 24. Juni

Pitti Bimbo ist das Kindermode-Konzept der florentinischen Messegesellschaft Pitti Immagine. An der kommenden Ausgabe werden zweihundert Marken teilnehmen, von denen etwa siebzig Prozent nicht italienischer Herkunft sind.

Alles auf einen Blick:

Was: Pitti Bimbo

Wo: Fortezza da Basso, Florenz

Wann: Mittwoch 22. und Donnerstag 23. Juni, 09.00-18.00 Uhr, Freitag 24. Juni, 09.00-16.00 Uhr

Eintritt: Karten im Online-Verkauf. Bis zum 21. Juni kosten die Tickets 25 Euro, danach 35 Euro.

Tranoï Men, Samstag, 23. Juni bis Dienstag, 26. Juni

Bei der Herren-Ausgabe der Tranoï in Paris stellen 45 Designer:innen aus, die mit Hilfe des französischen Modeverbands Fédération de la Haute Couture et de la Mode ausgewählt wurden. Der Fokus liegt auf kreativen Designs modernen Ready-to-Wear-, Accessoires- und Lifestyle-Brands. Zu den Auswahlkriterien gehören ein kreativer Blickwinkel, Originalität und Innovation. Für Einkäufer:innen, die nicht vor Ort sein können, bietet die Tranoï außerdem ein ‘Live Streaming Studio’ an, bei dem die Entwürfe der Designer:innen digital begutachtet werden können. Die Tranoï Women findet Ende September statt.

Alles auf einen Blick:

Was: Tranoï Men

Wo: Palais de Tokyo, Paris

Wann: Samstag, 23. Juni; 11:30 bis 14:00 Uhr; Sonntag, 24. Juni, 12:00 bis 14.30 Uhr;

Dienstag, 26. Juni, 10:00 bis 12:30 Uhr

Eintritt: Anmeldung erfolgt über die Website

Neonyt Lab, Freitag, 24. Juni bis Sonntag, 26. Juni

Am Montag, den 20. Juni startet die Frankfurt-Fashion-Week in der Mainmetropole. Parallel zur Fashion Week findet die Neonyt-Messe statt, die sich auf Nachhaltigkeit in der Modeindustrie konzentriert und von der Messe Frankfurt organisiert wird. Neben zahlreichen nachhaltigen Modelabels, wird es bei der Neonyt auch eine Konferenz, bei der über Innovationen in der Modeindustrie gesprochen wird, und einen eigenen Content-Creator-Bereich geben.

Alles auf einen Blick:

Was: Neonyt Lab

Wo: Union-Halle, Frankfurt

Wann: Freitag, 24. Juni von 14:00 bis 20:00 Uhr; Samstag 25. Juni von 10:00 bis 20:00 Uhr; Sonntag. 26 Juni von 10:00 bis 16:00 Uhr

Eintritt: Karten sind über die Website erhältlich.

SundaySchool, Sonntag, 3. Juli

Am Sonntag, den 3. Juli, findet die siebte Ausgabe der niederländischen Kindermodemesse SundaySchool statt. Auf der Messe zeigen bekannte und aufstrebende Kindermode-Marken ihre neuesten Kollektionen. Während der kommenden Ausgabe werden etwa 250 Marken aus den Niederlanden und dem Ausland anwesend sein. Das diesjährige Thema lautet "Die Souks von Marrakesch".

Alles auf einen Blick:

Was: SundaySchool

Wo: Die Fabrique, Maarssen

Wann: Sonntag, 3. Juli, 09.30-18.00 Uhr

Eintritt: Die Eintrittskarten können online für 17,50 Euro erworben werden.

Paris Première Vision, Dienstag, 5. Juli bis Donnerstag, 7. Juli

Mit mehr als 1180 Aussteller:innen ist die Première Vision eine der größten Modemessen. Die Messe unterteilt sich in verschiedene Bereiche, wie Stoffe, Garne und Accessoires, sowie ein eigener Bereich für ‘Smart Creations’. Dieses Jahr gibt es erstmals verschiedene Serviceangebote, wie Unterstützung neu aufstrebender Unternehmen, die nach Materialien und Herstellern suchen.

Alles auf einen Blick:

Was: Première Vision Paris

Wo: Villepinte, Paris Nord

Wann: Dienstag, 5. Juli bis Donnerstag, 7. Juli, jeden Tag von 9:00 bis 18.30 Uhr

Eintritt: Registrierung über die Website

AsiaApparel, Dienstag, 5. Juli bis Donnerstag, 7. Juli

Nach einer mehrjährigen Pause kehrt die Asia Apparel dieses Jahr nach Berlin zurück.. Mit über 350 Ständen, deren Aussteller:innen unter anderem aus Bangladesch, China, Hongkong, Indien, Pakistan und Thailand kommen, gibt die Messe einen Einblick asiatische Mode. In zwei Messehallen befinden sich Zuliefererfirmen aus den Bereichen Damen-, Herren- und Kinderkleidung, Sportswear, Strickwaren, Denim und Accessoires.

Alles auf einen Blick:

Was: AsiaApparel

Wo: Messe Berlin

Wann: Dienstag, 5. Juli bis Donnerstag, 7. Juli

Eintritt: Registrierung über die Website

Premium Group Kosmos, Donnerstag 7. Juli bis Samstag 9. Juli

Die Berliner Premium Group veranstaltet mit dem Premium Group Kosmos ein neues Format, bei der die drei Premium-Group-Konzepte der Premium, Seek und The Ground zusammengeschlossen werden. Dabei wird eine Vielzahl zeitgenössischer Mode- und Lifestyle-Labels für Damen und Herren präsentiert, die sich durch einen lässigen und kosmopolitischen Ansatz auszeichnen.

Alles auf einen Blick:

Was: Premium Group Kosmos

Wo: Messe Berlin, Berlin

Wann: Donnerstag 7. bis Samstag 9. Juli, Zeiten noch nicht bekannt

Eintritt: Anmeldung über die Websites Premium und Seek

Modefabriek, Sonntag 10. Juli und Montag 11. Juli

Nachdem mehrere Ausgaben der niederländischen Fachmesse Modefabriek wegen der Pandemie abgesagt werden mussten, kehrt die große Messe diesen Sommer nach Amsterdam zurück. Fast vierhundert Marken haben bereits ihre Teilnahme für dieses Jahr bestätigt. Wie üblich wird es ein Programm mit Vorträgen und Workshops von Experten geben, darunter Trendbeobachter David Shah, Social-Media-Expertin Kirsten Jassies und Video-Marketing-Experte Moriam Hassan Balogun. Zum ersten Mal wird es den 'The Sustainable Stop' geben: Hier finden Sie Marken, die verantwortungsvoller und nachhaltiger produzieren.

Alles auf einen Blick:

Was: Modefabriek

Wo: RAI, Amsterdam

Wann: Sonntag 10. und Montag 11. Juli, 10.00-18.00 Uhr

Eintritt: Online-Karten zum Preis von 12,50 Euro

Preview, Montag, 11. Juli

Am Montag, den 11. Juli, findet die dritte Ausgabe der Modemesse Preview statt, eine Initiative der niederländischen Messeorganisation Cast. Auf einer Ausstellungsfläche von mehr als tausend Quadratmetern können die Besucher:innen rund sechzig Herrenbekleidungsmarken aus dem In- und Ausland kennen lernen, deren Produkte von formell bis leger reichen.

Alles auf einen Blick:

Was: Preview

Wo: Guss, Nieuwegein

Wann: Montag, 11. Juli

Eintritt: noch nicht bekannt

FashnRooms, Donnerstag, 21. Juli bis Montag, 25. Juli

Die See & Order-Messe FashnRooms, die im Juli in Düsseldorf stattfindet, ist wie ein großer, temporärer Showroom konzipiert. Verschiedene Marken kommen dorthin, um über einen Zeitraum von fünf Tage ihre Kollektionen zu Einkauf anzubieten. Neben der Möglichkeit vorheriger Terminvereinbarungen, können Besuchende auch spontan in den Ständen vorbeischauen. Diese Jahr eröffnet FashnRooms außerdem neue Flächen. Dazu gehört der Green Room, der nachhaltige Marken beherbergt, und der Additionals Room, in dem erstmal auch Beauty- und Lifestyleprodukte verschiedener Marken angeboten werden.

Alles auf einen Blick:

Was: FashRooms

Wo: Areal Böhler, Düsseldorf

Wann: Donnerstag 21. Juli bis Montag, 25. Juli

Eintritt: Registrierung und Verkauf von Tickets über die Website

LingeriePro, Sonntag 31. Juli und Montag 1. August

Die belgische Messe LingeriePro ist seit Jahren ein fester Bestandteil des Messeprogramms. Mehr als 250 Marken präsentieren ihre Kollektionen in den Bereichen Nachtwäsche, Dessous, Bademode, Homewear, Shapewear, Legwear und Activewear für Männer, Frauen und Kinder. In diesem Jahr wurde ein neuer Standort gewählt: Während die Messe bisher in der Waagnatie in Antwerpen stattfand, wird sie in diesem Sommer in Kortrijk Xpo organisiert.

Alles auf einen Blick:

Was: LingeriePro

Wo: Kortrijk Xpo, Kortrijk

Wann: Sonntag, 31. Juli und Montag, 1. August, 09.00-18.00 Uhr

Eintritt: Anmeldung auf der LingeriePro-Website.

Fashion Premiere, Sonntag 31. Juli bis Dienstag 2. August

Während der Juli in den August übergeht, findet in der Brandboxx in Salzburg die Fashion Premiere statt. Bei Österreichs größter Modemesse präsentieren rund 200 Aussteller:innen Trends Zu den ausgestellten Produktgruppen gehören neben der Damen- und Herrenbekleidung auch die Kategorien große Größen, Abendmode, Accessoires und Kinderbekleidung. Zeitgleich findet der Lingerie & Swimwear Salon in der Brandboxx statt, bei dem Dessous- und Bademoden-Marken ihre Kollektionen zu Order ausstellen.

Alles auf einen Blick:

Was: Fashion Premiere

Wo: Brandboxx, Salzburg

Wann: Sonntag, 31. Juli 9:00 bis 18:00 Uhr, Montag, 1. August 9:00 bis 18:00 Uhr, Dienstag, 2. August 9:00 bis 16:00 Uhr

Eintritt: Der Zutritt ist nur für Einkäufer:innen, eine Registrierung erfolgt durch die Website.

CIFF, Mittwoch 10. bis Freitag 12. August

Die Internationale Modemesse Kopenhagen (CIFF) ist eine gute Messe für alle, die skandinavische Marken lieben. Die Messe bringt bekannte und neue Marken zusammen, von denen viele aus Dänemark und Schweden stammen. In diesem Jahr findet die 59. Ausgabe statt, die traditionell im Bella Center in Kopenhagen abgehalten wird. Mehr als 250 Marken haben sich bereits angemeldet.

Alles auf einen Blick:

Was: CIFF

Wo: Bella Center, Kopenhagen

Wann: Mittwoch 10. und Donnerstag 11. August, 09.00-18.00 Uhr, Freitag 12. August, 09.00-16.00 Uhr

Eintritt: Anmeldung auf der CIFF-Website.

BrandsHatch fällt diesen Sommer aus

Die zweite Ausgabe der niederländischen Messe BrandsHatch, die für den 10. und 11. Juli geplant war, wurde auf Januar verschoben. „Die Organisation strebt nun die Ausgabe im Januar an, vorausgesetzt, dass sich die Bedingungen bis dahin normalisiert haben", hieß es Ende Mai in einer Pressemitteilung. BrandsHatch ist eine relativ junge Modemesse für Marken im Bereich zwischen dem mittleren und hohen Segment. Am Ausstellungsort, De Fabrique in Maarssen, kann die Organisation normalerweise 230 Marken unterbringen.

Shoes Düsseldorf, Sonntag, 28. August bis Montag, 30. August

Ende August findet die Shoes Düsseldorf statt. Bei der Order-Show, die wie FashnRomms von Igedo Company veranstaltet wird, präsentieren internationale Marken Schuh-Kollektionen verschiedenster Art: Produkte aus den Bereichen Premium, Contemporary, Urban, Comfort, Kids & Accessoires werden ausgestellt.

Alles auf einen Blick:

Was: Shoes Düsseldorf

Wo: Areal Böhler, Düsseldorf

Wann: Sonntag, 28. August bis Montag, 30. August

Eintritt: Registrierung und Verkauf von Tickets über die Website

Dieser übersetzte und bearbeitete Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.nl.

Modemessen
PITTI UOMO
PREMIERE VISION
Premium Group Kosmos