Auch ohne Messen: Mercedes-Benz Fashion Week will Berlin die Treue halten

Die Ankündigung der Fachmessen Premium, Seek und Neonyt, nach Frankfurt am Main abzuwandern, hat den Modestandort Berlin am Montag schwer erschüttert. Einen Tag später verkündete immerhin die Mercedes-Benz Fashion Week, der Hauptstadt die Treue halten zu wollen. „Die nächste Ausgabe der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin ist für Januar 2021 erneut im Kraftwerk in Berlin Mitte geplant“, erklärte die Agentur Nowadays, die seit Jahren die Laufstegshows in Berlin organisiert, am Dienstag in einer Pressemitteilung.

Der Fokus der Veranstaltung liege „auch in Zukunft auf Highfashion Labels aus dem deutschsprachigen Raum und der Förderung von Nachwuchstalenten, einem Mix aus Laufstegpräsentationen und Installationskonzepten sowie der Einbeziehung der modeinteressierten Öffentlichkeit“, heißt es in der Meldung. Zudem werde sich das Event „zukunftsrelevanten Themen wie Nachhaltigkeit, Fashion Technology und Digitalisierung“ widmen.

Marcus Kurz, der Geschäftsführer von Nowadays, äußerte sich zu den jüngsten Entwicklungen in einem Statement: „Die Nachricht über den Umzug der Messen Premium und Neonyt ab Sommer 2021 von Berlin nach Frankfurt haben wir mit Überraschung aufgenommen. Berlin hat sich in den vergangenen Jahren als Modemetropole etabliert und bietet ideale Voraussetzungen für die Inszenierung und Emotionalisierung von Mode in einem sehr kreativen Umfeld – und die Mercedes-Benz Fashion Week hat wesentlich zu dieser Entwicklung beigetragen.“

Wirtschaftssenatorin Pop sucht nach dem Abgang der Messen „zusätzliche Formate“ für den Modestandort Berlin

Unterstützung erhielt Kurz von der Berliner Wirtschaftssenatorin Ramona Pop. „Die Berlin Fashion Week findet weiterhin statt. Die Mercedes-Benz Fashion Week als erfolgreiche Vermarktungsplattform ist das nächste Mal im Januar 2021 in Berlin geplant“, erklärte sie in einer Mitteilung. „Ohne die Messen können die Modenschauen ab Sommer 2021 zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden, der sich nicht mit den Modenschauen in Paris überschneidet. Wir sind im Austausch mit Stakeholdern und Veranstaltern, mit welchen zusätzlichen Formaten der Modestandort und die Berlin Fashion Week gestärkt werden kann.“

Neben der Mercedes-Benz Fashion Week bekannte sich bislang allerdings nur der Hamburger Online-Modehändler About You zur Hauptstadt. Das Unternehmen plane, seine kommerzielle Publikumsveranstaltung „About You Fashion Week (AYFW)“, auf der populäre Marken und Eigenkollektionen des Versenders präsentiert werden, ab dem kommenden Januar zweimal jährlich „im Rahmen der Berlin Fashion Week“ abzuhalten, teilte Nowadays mit.

Foto: Nowadays/Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN