H&M stellt Parfüm-Kollaboration mit Givaudan vor

Der schwedische Bekleidungskonzern Hennes & Mauritz AB erweitert das Kosmetiksortiment der Marke H&M um eine „Garderobe der Düfte“. Unter diesem Motto stellten die Schweden am Dienstag ihre Kollaboration mit dem schweizerischen Parfüm-Produzenten Givaudan vor. Die Duft-Kollektion soll am 16. August auf den Markt kommen. Sie wird dann in allen 47 Ländern, in denen die Beauty-Linie von H&M erhältlich ist, in den Filialen und online angeboten.

Die neue Parfümkollektion, die als Ergänzung zum bestehenden Beauty-Angebot von H&M gedacht ist, wird demnach 25 verschiedene Düfte umfassen. Diese verteilen sich auf drei Gruppen: Neben einfachen Basisparfüms gibt es Mischungen, die bestimmte Stimmungen vermitteln sollen, sowie edle Düfte („The Essences“), die jeweils auf einem besonders hochwertigen Inhaltsstoff basieren. Die Spanne der Verkaufspreise reicht nach Angaben des Unternehmens von 4,99 bis 24,99 Euro. Alle Parfüms der Kollektionen wurden von der Beauty-Abteilung des Konzerns gemeinsam mit Olivier Pescheux und Nisrine Grillié von Givaudan entwickelt.

„Düfte sind ein wichtiger Teil der Mode geworden, und wir sind sehr glücklich, eine so große Bandbreite wirklich einzigartiger Parfüms mit verschiedenen Duftnoten anbieten zu können“, erklärte Sara Wallander, Concept Designer bei H&M Beauty. Die Kundinnen könnten mit den Düften experimentieren und so ihren eigenen Stil entwickeln. „Das ist immer eine lustige und spannende Reise“, so Wallander.

Foto: Hennes & Mauritz
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN