• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Canada Goose ernennt Paul Cadman zum Geschäftsführer für den asiatisch-pazifischen Raum

Canada Goose ernennt Paul Cadman zum Geschäftsführer für den asiatisch-pazifischen Raum

Von Jan Schroder

24. Nov. 2021

Personen

Foto: Canada Goose/Business Wire

Der kanadische Bekleidungsanbieter Canada Goose Holdings Inc. hat einen neuen Verantwortlichen für eine seiner wichtigsten Wachstumsregionen berufen. Am Dienstag verkündete der Daunenjacken-Spezialist aus Toronto, dass Paul Cadman zum President, Asia-Pacific (APAC), ernannt worden sei. In dieser Funktion leite er künftig alle Geschäftsaktivitäten im asiatisch-pazifischen Raum, der die Märkte Großchina, Japan, Südkorea, Australien und Neuseeland umfasst, heißt es in einer Mitteilung.

Cadman verfügt nach Angaben seines neuen Arbeitgebers über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Luxusgüterbranche. Unter anderem führte er rund elf Jahre lang als regionaler CEO das APAC-Geschäft des italienischen Modehauses Salvatore Ferragamo. Zuletzt war er mit seiner eigenen Agentur PMC Global Hong Kong Ltd. als Unternehmensberater in der Region tätig. Zu seinen Kunden zählte auch Canada Goose.

„Paul ist ein verlässlicher Markenberater, der uns seit Jahren unterstützt hat“, erklärte Dani Reiss, der CEO von Canada Goose, in einer Mitteilung. „Seine umfassenden Kenntnisse im Luxussektor und seine fundierte Erfahrung in der Entwicklung von Marken in der gesamten Region haben unserem Team wertvolle Einblicke gegeben.“ In seiner neuen Rolle soll Cadman nun diese Qualitäten einbringen, um die lokale Präsenz von Canada Goose weiter auszubauen und die langfristige Wachstumsstrategie umzusetzen.