Coach-Mutter Tapestry ernennt Interims-CEO Joanne Crevoiserat zur Konzernchefin

Der US-amerikanische Modekonzern Tapestry Inc. setzt auf Kontinuität. Am Dienstag gab die Muttergesellschaft der Marken Coach, Kate Spade und Stuart Weitzman bekannt, dass Joanne Crevoiserat dauerhaft auf den Chefsessel befördert wurde. Crevoiserat leitete das Unternehmen bereits seit Juli übergangsweise als Interims-CEO, nachdem Jide Zeitlin überraschend zurückgetreten war.

„Nach dem Abschluss einer umfassenden internen und externen Suche kam der Verwaltungsrat einstimmig zu dem Schluss, dass Joanne die beste Kandidatin ist, um das nächste Wachstumskapitel von Tapestry als CEO zu leiten“, erklärte die Verwaltungsratsvorsitzende Susan Kropf in einer Mitteilung. Crevoiserat konnte das Gremium demnach in ihrer Zeit als Interims-CEO mit einem „kundenorientierten, datenbasierten Ansatz“ überzeugen. „Sie war entscheidend an der Entwicklung der strategischen Agenda von Tapestry beteiligt und hat eine klare Vorstellung davon, was nötig ist, damit wir in Zukunft erfolgreich bleiben werden“, so Kropf.

Joanne Crevoiserat kam im August 2019 zu Tapestry und war anfangs als Chief Financial Officer (CFO) tätig. Zuvor hatte sie verschiedenen Führungsposten bei namhaften Unternehmen wie Kohl’s und Abercrombie & Fitch bekleidet.

Foto: Tapestry/Business Wire

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN