• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Levi Strauss baut Führungsteam um

Levi Strauss baut Führungsteam um

Von Jan Schroder

28. Okt. 2020

Personen

Der US-amerikanische Bekleidungsanbieter Levi Strauss & Co. hat mit Wirkung zum 30. November einige Führungsposten umbesetzt und verschiedene Aufgabengebiete neu verteilt. Ziel der Maßnahmen sei es, das Unternehmen wendiger und digitaler zu machen, um „schneller und wirkungsvoller auf den Markt reagieren zu können“, erklärte der Denim-Spezialist am Dienstag in einer Mitteilung. Alle neuen Führungskräfte werden demnach künftig direkt an CEO Chip Bergh berichten.

So wurde Jen Sey (Foto) zum Brand President der Hauptmarke Levi’s befördert. Sie war bisher als Chief Marketing Officer im Unternehmen tätig. Im Zuge der Neubesetzung würden die Bereiche Marketing, Design, Merchandising und Markenkommunikation des Labels zusammengeführt, um eine einheitliche Vision zu vermitteln und einen weltweite kundenorientierten Ansatz zu verfolgen, erklärte der Bekleidungsanbieter.

Liz O’Neill übernimmt den Posten des Chief Operations Officer und soll in dieser Funktion die Nachhaltigkeit, Flexibilität und Digitalisierung der globalen Lieferkette von Levi Strauss & Co. vorantreiben. Der bisherige Europachef Seth Ellison wurde zum Chief Commercial Officer (CCO) befördert. Seine Aufgabe sei nun, die Vielfalt des Angebots auszubauen und ein kundenbezogenes Bewusstsein im gesamten Unternehmen zu schaffen, um so das Wachstum in allen Vertriebskanälen und Märkten zu beschleunigen, erklärte Levi Strauss

Um die Digitalisierung weiter zu fördern, erhielt Marc Rosen, der EVP and President, Americas, ein zusätzliches Aufgabengebiet: Er wird künftig auch die neu geschaffene Organisationseinheit Digital Enterprise Office leiten. In Zusammenarbeit mit Führungskräften aus den Bereichen Technologie, Datenanalyse und Künstliche Intelligenz soll er eine „unternehmensweite digitale Agenda“ erarbeiten.

Foto: Levi Strauss & Co.