Louis Vuitton: David Ponzo ersetzt Anthony Ledru

Das zum LVMH-Konzern gehörende französische Luxuslabel Louis Vuitton hat David Ponzo zum Executive Vice President, Commercial Activities, befördert. Mit Wirkung zum 7. Januar trat Ponzo damit die Nachfolge von Anthony Ledru an, der zum CEO von Tiffany & Co. ernannt worden war, nachdem LVMH die Übernahme des US-amerikanischen Juweliers vollzogen hatte.

Ponzo leitete zuletzt seit 2016 als Zone President die Geschäfte von Louis Vuitton in Japan. Davor hatte er verschiedene Führungsposten bei den Uhrenanbietern Omega und Swatch bekleidet. Ponzos bisherige Position bei Louis Vuitton wird Nicolas Villeger am 1. März übernehmen. Nach Stationen bei namhaften Unternehmen wie Shiseido, MAC, Estée Lauder, Longchamp, Tesla und der LVMH-Tochter DFS hatte er im vergangenen Jahr als Berater gearbeitet. Villeger verbrachte seine gesamte Karriere in Asien und spricht nach Angaben seines künftigen Arbeitgebers fließend Japanisch.

Foto: Louis Vuitton
 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN