Nordamerika-Chef von H&M wechselt zu Pandora

Der dänische Modeschmuckhändler Pandora A/S hat sein Führungsteam erweitert. Am Dienstag teilte das Unternehmen mit, dass Martino Pessina zum Chief Commercial Officer (CCO) ernannt wurde. Pandora hatte den Posten erst kürzlich im Rahmen seiner jüngsten Strukturreform neu geschaffen. Pessina kommt vom schwedischen Bekleidungshändler H&M, bei dem er fast zwanzig Jahre verbracht hatte. Zuletzt war er dort als President North America tätig. Seinen neuen Posten bei Pandora wird er nach Angaben des Unternehmens am 2. April antreten.

Die Position des CCO sei ein „Eckstein“ seiner Anfang März vorgestellten neuen Geschäftsstruktur, erklärte der Schmuckfilialist. In dieser Funktion werde Pessina künftig für die Handelsaktivitäten in den mehr als 100 Märkten des Unternehmens verantwortlich sein und zudem die neu geschaffene Organisationseinheit „Network & Franchise Management“ leiten. Diese soll die eigenen Einzelhandelsstandorte betreuen und die weltweiten Franchise-Partner unterstützen.

„Im Rahmen unseres Turnaround-Programms stärken wir die Organisation und rücken Pandora näher an die Kunden heran“, erklärte CEO Alexander Lacik in einer Mitteilung. „Martino hat eine beeindruckende Erfolgsbilanz im Einzelhandel mit Kleidung für den Massenmarkt und wird eine sehr wichtige Rolle in dieser Transformation spielen.“

Foto: Pandora A/S
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN