Puma ernennt neuen Chef für die Region UKIB

Der deutsche Sportartikelanbieter Puma SE hat Ben Hughes am Mittwoch zum neuen General Manager für die Region UKIB befördert. Er ist damit ab sofort für die Geschäfte des Unternehmens in Großbritannien, Irland und den Beneluxstaaten verantwortlich. Der Posten war vakant gewesen, seit Paul Spencer Anfang Juli auf die Position des Regional Sales Director Europe gewechselt war.

Hughes verfügt über umfassende Erfahrungen in den betreffenden Märkten: Bis zu seiner Beförderung war er seit 2014 als Head of Sales für den UKIB-Raum zuständig. In dieser Zeit sei er „maßgeblich an der Weiterentwicklung des Geschäfts in der Region beteiligt“ gewesen, erklärte Puma in einer Mitteilung.

„Ben hat eine beeindruckende Wachstumsbilanz und genießt großen Respekt bei unseren Kunden in Großbritannien. Damit ist er der Richtige, um das Geschäft in UKIB zu führen und die Wachstumsdynamik von Puma fortzusetzen“, erklärte Arne Freundt, der als Regional General Manager EMEA für die Aktivitäten des Sportartiklers in Europa, dem Nahen Osten und Afrika verantwortlich ist.

Bild: Puma

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN