• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Salvatore Ferragamo ernennt Maximilian Davis zum Kreativchef

Salvatore Ferragamo ernennt Maximilian Davis zum Kreativchef

Von Jan Schroder

14. März 2022

Personen

Foto: Lee Whittaker

Das italienische Modehaus Salvatore Ferragamo SpA hat am Montag die Ernennung von Maximilian Davis zum Creative Director verkündet. Der Brite werden seinen neuen Posten am Mittwoch antreten, erklärte das Unternehmen in einer Mitteilung.

Davis sorgte in den vergangenen Jahren mit seinem gleichnamigen Label für Aufsehen, das er nach seinem Abschluss am London College of Fashion im Jahr 2020 gegründet hatte. Bei Ferragamo tritt er nun die Nachfolge von Paul Andrew an, der das Unternehmen im Frühjahr vergangenen Jahres verlassen hatte. Seither waren die Kollektionen vom verbliebenen Entwurfsteam des Modehauses entwickelt worden.

Ferragamo-CEO Marco Gobbetti hält große Stücke auf den künftigen Kreativchef: „Ich freue mich, Maximilian im Hause Ferragamo begrüßen zu dürfen. Die Klarheit seiner Vision, das Niveau der Umsetzung und seine kraftvolle Ästhetik machen ihn zu einem der brillantesten Talente seiner Generation“, erklärte er in einer Mitteilung. „Seine Arbeit ist geprägt von Eleganz, raffinierter Sinnlichkeit und einem ständigen Bekenntnis zur Qualität.“ Mit seinem Blick für aktuelle Befindlichkeiten werde Davis „ein neues, aufregendes Kapitel für das Modehaus schreiben, das auf seiner Tradition von Kreativität, Handwerkskunst, Raffinesse und herausragenden menschlichen Werten beruht“, so Gobbetti.

Davis zeigte sich „zutiefst geehrt“ von seiner Berufung. „Ich bin dankbar für die Gelegenheit, auf dem reichen und tiefgründigen Erbe des Modehauses aufzubauen“, erklärte der in Manchester geborene Designer in einem Statement.

Weiterlesen:

Maximilian Davis
SALVATORE FERRAGAMO
Salvatore Ferragamo SpA