• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Sandro-Mutter SMCP ernennt Patricia Huyghues Despointes zur Finanzchefin

Sandro-Mutter SMCP ernennt Patricia Huyghues Despointes zur Finanzchefin

Von Jan Schroder

5. Jan. 2021

Personen

Der französische Modekonzern SMCP SAS hat einen weiteren Führungsposten neu besetzt. Am Dienstag teilte die Muttergesellschaft der Marken Sandro, Maje, Claudie Pierlot und De Fursac mit, dass Patricia Huyghues Despointes zum Chief Financial Officer (CFO) ernannt wurde. Sie trat die Nachfolge von Philippe Gautier an, der das Unternehmen Ende Oktober verlassen hatte.

Die 44 Jahre alte Finanzexpertin kommt vom französischen Luxusgüteranbieter LVMH, bei dem sie mehr als 15 Jahre verbrachte. In den vergangenen vier Jahren bekleidete sie dort den Posten des CFO beim Modehaus Givenchy und war in dieser Funktion unter anderem für die Ressorts Finanzen, IT und Recht verantwortlich.

„Ich freue mich sehr, Patricia als Chief Financial Officer im Führungskomitee der Unternehmensgruppe zu begrüßen“, erklärte Daniel Lalonde, der CEO von SMCP, in einer Mitteilung. „In ihrer langen Karriere hat sie als Leiterin der Finanzabteilungen und -teams zum Erfolg vieler Mode- und Luxusmarken beigetragen. Ihre hervorragenden Kenntnisse unseres Marktumfelds und ihre finanzielle Expertise sind wichtige Stärken, die zum Erfolg unseres Konzerns im nächsten Kapitel seiner Geschichte beitragen werden“, so Lalonde.

Foto: Sandro Facebook-Page